Eine Schülergruppe aus der Partnerstadt Vác ist für sieben Tage zu Gast in Donaueschingen. Die Gruppe mit acht Jugendlichen und einer Begleitperson ist in Gastfamilien untergebracht. Dadurch erhalten die Gäste aus Ungarn einen intensiven Einblick in das deutsche Familienleben und den deutschen Alltag. Um möglichst viele Erfahrungen über das Land, die Kultur und die Geschichte Deutschlands zu sammeln, wurde vom Kulturamt der Stadt Donaueschingen ein abwechslungsreiches Informations- und Besichtigungsprogramm vorbereitet mit Empfang im Rathaus (Bild), an dem sowohl die ungarischen als auch die deutschen Jugendlichen teilnehmen. am Donnerstag verabschiedet sich die neunköpfige Gruppe und macht sich auf die Reise in ihr Heimatland.