Seit mehr als 20 Jahren pflegen die Rotary Clubs aus Donaueschingen und Belleville in Frankreich "eine grenzüberschreitende Freundschaft“. Dies sagte Rotary-Präsident Thomas Albiez beim traditionellen Partnerschaftstreffen in der Baarstadt. Auf dem Programm standen dabei der persönliche Austausch und ein umfangreiches Besuchsprogramm. So waren die Donauquelle, die Skisprungschanze in Hinterzarten und die Fürstenbergbrauerei Ziel der Mitglieder. Geschäftsführer Georg Schwende von der Fürstenbergbrauerei informierte dabei über neue Investitionen in modernste Mischtechnik. Dies eröffne der Brauerei in Zukunft zusätzliche Möglichkeiten und sichere den Standort Donaueschingen nachhaltig. Für die nächsten Treffen verabredeten die beiden Rotary-Partnerclubs wohltätige Aktionen zugunsten sozialer Einrichtungen beider Städte.Bild: Rotary