Zum neunten Mal steigt am Museum Art-Plus in Donaueschingen am Freitag, 19. Juli, die Open-Air-Kino-Nacht. In Kooperation mit dem Kommunalen Kino wird direkt an der Brigach, eingerahmt von Museum und Donautempel, auf Großleinwand die amerikanische Musikkomödie „Blues Brothers“ aus dem Jahr 1980 gezeigt. Passend zur aktuellen Museumsausstellung „Vollgas – Full Speed“ hat das Museum diesmal einen temporeichen Film ausgewählt.

Die turbulente Komödie handelt von den Geschwistern Jake und Elwood Blues, gespielt von John Belushi und Dan Aykroyd. Jake, gerade aus dem Gefängnis entlassen, wird von seinem Bruder in einem ausgemusterten Polizeiwagen abgeholt. Zusammen besuchen sie das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen sind. Dort erfahren sie, dass das Haus kurz vor der Schließung steht, da der Einrichtung die Mittel fehlen, um Steuerschulden zu bezahlen. Die Blues Brothers bieten an, das Geld auf ihre Art zu „beschaffen“.

„Blues Brothers“ ist das, was man zu Recht einen Kultfilm nennt. Denn wer kennt sie nicht, die beiden zwielichtigen Gestalten mit ihren schwarzen Anzügen, Hüten und Sonnenbrillen? Der kurzweilige Film besticht nicht nur durch seine Action, sondern auch durch zahlreiche Gastauftritte berühmter Musiker wie Aretha Franklin, James Brown, Ray Charles und John Lee Hooker. Sie machen den Film zu etwas ganz Besonderem.

Einlass ist ab 20 Uhr. Im Vorfeld gibt es Blues-Musik live mit dem Stuttgarter Bildhauer, Performancekünstler und Musiker Thomas Putze. Zeitgleich lädt das Museum Art-Plus zum Besuch der aktuellen Ausstellungen ein. Für Speis und Trank sorgt der Foodtruck Karlotte. Der Film beginnt gegen 21.45 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird er im Spiegelsaal des Museums gezeigt. Der Eintritt beträgt 10 Euro inklusive Museumsbesuch.