Die Kommunalwahlen sind schon lange vorbei und mittlerweile haben sich die Gremien auch schon konstituiert. Viele langjährige Ratsmitglieder auf der Baar wurden abgewählt oder sind nicht mehr zur Wahl angetreten, viele haben sich erstmals aufstellen lassen und sind direkt in Ortschafts- oder Gemeinderat gewählt worden. Ein Überblick über die neuen Konstellationen in den Ortschaftsräten im Städtedreieck.

Donaueschingen

Das könnte Sie auch interessieren

Pfohren: Gerhard Feucht bleibt Ortsvorsteher, allerdings sind die Hälfte der Räte neu im Gremium.

Neudingen: Seit 35 Jahren im Amt. Ortsvorsteher macht noch eine Runde mit.

Wolterdingen: Neu in den Rat gewählt und direkt Ortsvorsteherin.

Hubertshofen: Kleines Hubertshofen, große Politik: Monika Winterhalder kämpft weiterhin für ihr Hubertshofen

Aasen: Aasen kann auf Bewährtes zählen: Ortsvorsteher Horst Hall bleibt im Amt

Heidenhofen: Erstmals sitzen zwei Frauen im Ortschaftsrat Heidenhofen

Grüningen: Michael Böhm wird Grüninger Ortsvorsteher

Hüfingen

Das könnte Sie auch interessieren

Behla: Auftakt mit neuem Ortsvorsteher und vier neuen Räten

Hausen vor Wald: Ortvorsteher Münzer gibt Gas: Neubaugebiet in Hausen vor Wald steht sofort im Fokus

Fürstenberg: Werner Bäurer ist neuer Fürstenberger Ortsvorsteher

Sumpfohren: Der Ortschaftsrat in Sumpfohren hat drei neue Mitglieder

Mundelfingen: Kathrin Schwarz neue Vize-Ortsvorsteherin von Mundelfingen

Bräunlingen

Das könnte Sie auch interessieren

Unterbränd: Hier stellen jetzt Frauen die Hälfte des Ortschaftsrates.

Mistelbrunn: Drei neue Räte und Norbert Knöpfle bleibt Ortsvorsteher.

Döggingen: Dieter Fehrenbacher ist weiter Ortsvorsteher. Zwei Räte neu am Tisch.

Waldhausen: Zwei verdiente Räte sagen auf Wiedersehen. Horst Kritzer bleibt Ortschef.