Vom Apfel zum Saft. Dieses Abenteuer erlebten die Kinder der Naturerlebnisgruppe bei der Exkursion des Umweltbüros Donaueschingen. 20 Kinder sammelten zunächst Äpfel einer Streuobstwiese auf. In der kleinen Mosterei in Hubertshofen konnten sie dann verfolgen, wie aus den Äpfeln Saft wird. Georg Tritschler erklärte den Kindern geduldig den Ablauf. Zum Abschluss wurde jedem Kind eine Flasche Apfelsaft abgefüllt. Begleitet wurden die Kinder von Kerstin Pohl und Christiane Müller, die beide ein freiwilliges, ökologisches Jahr im Umweltbüro absolvieren. Über das ganze Jahr werden mit den Kindern Veranstaltungen durchgeführt. Es werden Museen und Bauernhöfe besucht und Wanderungen unternommen. Anmeldungen für die Gruppe sind wieder im Februar für das Sommerprogramm möglich. Infos unter www.gvv-umweltbüro.de. Bild: Christina Rademacher