Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 zog am Mittwochnachmittag eine mehrstündige Sperrung nach sich. Gegen 12.45 Uhr war ein Fahrer eines Seat Ibiza in Richtung Süden unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr auf Höhe der Ausfahrt Donaueschingen Süd mit seinem Auto auf einen vor ihm fahrenden Unimog auf. Bei dem Unfall wurden eine Person schwer verletzt und ins Schwarzwald-Baar-Klinikum transportiert. Eine leicht verletzte Person wurde ins Klinikum Donaueschingen eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr bis 15.26 Uhr an der Ausfahrt Donaueschingen Nord ausgeleitet. Laut Polizei hat sich innerhalb des Verkehrsstaus ein Folgeunfall ereignet.