Ein ganz besonderes Konzert mit außergewöhnlichem Aufführungsort bieten die Musikkapelle Neudingen sowie der Musikverein Sumpfohren am Freitag, 31. Mai, ab 19 Uhr. Gemeinsam mit der Familie Münzer, die in Neudingen den Tafelackerhof bewirtschaftet, der sich am Ortsausgang in Richtung Fürstenberg befindet, werden die beiden Vereine einen Feierabendhock veranstalten.

Melkroboter stößt auf großes Interesse

Bei dieser Gelegenheit wollen die Hofbesitzer Martina und Uwe Münzer den Interessierten ihren Hof und vor allem ihren Melkroboter zeigen. „Den Melkroboter haben wir zwar bereits seit August 2017, aber trotzdem haben viele Leute Interesse daran, diesen mal zu sehen“ , sagt Uwe Münzer.

Enorme Arbeitsreleichterung

In dem Melkroboter können zwei Kühe parallel gemolken werden, was die körperliche Arbeit der Landwirte bei 115 Kühen, wovon 100 Stück aktuell Milch abgeben, enorm erleichtert.

2700 Liter Milch am Tag

„Täglich geben unsere Kühe circa 2500 bis 2700 Liter Milch ab. Sie gehen eigenständig etwa zweimal bis viermal am Tag zum Melkroboter„, sagt Martina Münzer. In den Spitzenzeiten können die Kühe nämlich etwa alle fünf Stunden gemolken werden. Unterstützt wird der Landwirtschaftsmeister Uwe Münzer bei seiner Arbeit nicht nur von seiner Frau Martina sowie den drei gemeinsamen Kindern und den Eltern, sondern auch von Azubi Mike Hettich.

Seit 2012 wird ausgebildet

„Seit 2012 bilden wir auf unserem Hof auch aus und haben jedes Jahr einen Azubi“, sagt Uwe Münzer. Der Landwirt und seine Frau führen den Hof bereits seit 2009. Seitdem unterstützt die gelernte Verwaltungsfachangestellte Martina Münzer ihren Mann Vollzeit auf dem Hof.

Besonderer Veranstaltungsort gesucht

Die Idee, ein Konzert mit einem Hoffest zu kombinieren, kam dabei von der Musikkapelle Neudingen. „Die Musikkapelle hat nach einer besonderen Location gesucht, um das Konzert zu veranstalten und mehr Besucher anzusprechen“, sagt Martina Münzer. So werden am 31. Mai ab 17 Uhr die Tore zum Tafelackerhof geöffnet. Ab 19 Uhr werden dann die Musikkapelle Neudingen sowie der Musikverein Sumpfohren gemeinsam für Unterhaltung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren