Ganz neue Wege beschreitet der Donaueschinger Fotoclub Die Camera bei seinen Clubabenden im Rathaus in Allmendshofen. Wege, die den Fotoclub über die Grenzen der Heimatstadt hinaus bekannt machen werden. Seit einiger Zeit bietet nämlich der Fotoclub interessierten Fotografen einen Arbeitskreis für Studioaufnahmen mit versierten Models an.

Die in Sachen Fotografie bereits erfahrenen Models agieren auf Anweisung des jeweiligen Fotografen in den gewünschten Posen und Positionen. Der Grundgedanke bei diesen Workshops ist einerseits die Beleuchtungstechnik mit den jeweiligen Studioblitzgeräten mit den besten Ergebnissen einzusetzen und andererseits sich mit den jeweiligen Models ungezwungen zu verständigen.

Beides ist nicht so ganz einfach, denn das Studiolicht so einzusetzen, dass ein ganzfigürliches Modell optimal ausgeleuchtet wird oder eine Porträtaufnahme nicht zu hart erscheint, muss der Fotograf sich eben erarbeiten. Das Model mit kurzen Worten sich so positionieren zu lassen, dass eine gelungene Aufnahme zustande kommt, ist das Zweite, das eben auch erlernt werden muss.

Unter der Regie des erfahrenen Studiofotografen und Clubmitglieds René Oberhaensli werden Fotografen nach und nach mit den Problematiken vertraut gemacht, damit zufrieden stellende Aufnahmen zustande kommen. Der letzte Workshop fand am Wochenende statt, bei dem sich Fotografen aus Basel, Ettenheim bei Lahr und Rottweil zusammen mit zwei Camera-Mitgliedern in die Geheimnisse der Studiofotografie einführen ließen.