Der Donaueschinger Stadtlauf startet am Samstag, 6. August, in eine weitere Auflage. Jeder Schritt hilft Kindern, die an der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose leiden. Die Veranstaltung zieht viele Teilnehmer an, die Spaß an der Bewegung haben und etwas Gutes tun möchten.Der Schutzengellauf zugunsten mukoviszidosekranker Kinder findet in der Donaueschinger Innenstadt von 16 bis 18 Uhr statt. Der Start und das Ziel befinden sich an der Sparkasse an der Mühlenstraße.

Es zählt das Dabeisein, denn die Veranstaltung richtet sich an alle – egal ob Sportler, Jung oder Alt, Spaziergänger, Läufer, Jogger oder Walker. Auch an Familien ist diese Veranstaltung adressiert. Die Startnummernausgabe erfolgt am Stand vor der Sparkasse Donaueschingen am Freitag, 5. August, von 17 Uhr bis 19 Uhr und am Samstag, 6. August, von 14 Uhr bis 16 Uhr. Dort sind auch Nachmeldungen möglich. Die Startgebühr beträgt dann sieben Euro, inklusive der Nachmeldegebühr von zwei Euro. Bei Onlineanmeldungen bis Freitag zahlen die Teilnehmer fünf Euro.

Eine Runde ist rund 1,1 Kilometer lang. Die Strecke führt über die Karlstraße hinab über die Max-Egon-Straße und dann auf die Poststraße, Wasserstraße, die Käferstraße und die Herdstraße zurück zur Mühlenstraße und dann zurück in die Karlstraße. Die Sparkasse Schwarzwald-Baar unterstützt die kranken Kinder mit einem Euro pro gelaufener Runde. Ab der 10 000. Runde übernimmt die AOK und spendet ebenfalls einen Euro für jede weitere Runde. Hinzu kommen die Startgebühren, die jeder Teilnehmer automatisch spendet. Mit dem Erlös des diesjährigen Stadtlaufs Donaueschingen wird die Erweiterung des Behandlungsspektrums in der Nachsorgeklinik Tannheim für junge erwachsene Patienten ab 27 Jahren unterstützt.

Anmeldungen sind bereits über die Homepage www.stadtlauf-ds.de möglich. Anmeldungen über die Homepage werden bis Freitag, 5. August, 24 Uhr, angenommen. Am Tag des Laufs sind Nachmeldungen bis zum Start möglich.