Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg hat in diesem Jahr zum 21. Mal die besonders wertvolle Kinoprogrammarbeit von mittelständischen, gewerblichen Kinobetreibern ausgezeichnet. Staatssekretärin Petra Olschowski und MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen verliehen an die Betreiber von 59 Spielstätten Urkunden, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Cinebaar Kino in Donaueschingen erhielt demnach eine mit 1000 Euro dotierte Prämie für ein gutes Jahresfilmprogramm.

„Beitrag zur kulturellen Vielfalt“

Staatssekretärin Olschowski: „Gerade in solch schwierigen Zeiten gilt es, die Kinos zu unterstützen und ihren äußerst wichtigen Beitrag zur kulturellen Vielfalt unseres Landes wertzuschätzen. Darum stärken wir die Kinopreise und setzen damit ein wichtiges Zeichen gerade in diesem Jahr.“ MFG-Geschäftsführer Carl Bergengruen wird zitiert: „Uns ist der Erhalt der vielfältigen Kinolandschaft des Südwestens ein sehr wichtiges Anliegen.“

Das könnte Sie auch interessieren