Donaueschingen – Das erste Herbstfest der Gemeinschaft Wohneigentum Donaueschingen für Familien wurde bei traumhaftem Wetter ein voller Erfolg. Besonders freute sich der Vorsitzende Hans Bolkart darüber, dass 25 Kinder und Jugendliche am Kürbisschnitzen Prämierung teilnahmen. Angesichts der Kreativität fiel es der Jury nicht leicht, den schönsten Kürbis auszuwählen. Siegerin des Wettbewerbs wurde Zita Lehmann, die einen Gutschein für die ganze Familie für das Kinder- und Jugendmuseum erhielt. Alle anderen Teilnehmer erhielten für ihre schön-schaurigen Kürbisse ein kleines Halloweenpräsent. Im Siedlerheim konnte man Kaffee, Kuchen oder Glühwein und Kürbissuppe genießen. Mit einer stimmungsvollen Nachtwanderung ging der Tag zu ende. Hans Bolkart sagte, man wolle zukünftig gezielt mehr Kinder und Familien mit ihrem Programm ansprechen. Für den Advent sind zweimal eine Weihnachtsbäckerei und eine Weihnachtsfeier mit Nikolausbesuch im Siedlerheim geplant.