Mit dem Corsa hat der deutsche Automobilhersteller Opel in den vergangenen Jahren ein echtes Erfolgsmodell zu bieten. Jetzt kommt der neue Corsa auf den Markt. Am 16. November feiert der Corsa F seine Deutschland-Premiere. Ab 2020 wird der Corsa dann auch elektrisch. Der Corsa-e mit einer Reichweite von 330 Kilometern und einer Ladezeit von 30 Minuten verspricht einiges. Mit seiner Deutschlandpremiere steht der neue Corsa F selbstverständlich auch im Donaueschinger Opel-Autohaus an der Breg für alle Interessenten bereit. Unterdessen ist der Corsa-e schon jetzt bestellbar.

Auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt sorgte der neue Corsa F bereits für großes Aufsehen. Das Zeichen ist klar. Ab sofort nehmen der neue Corsa und sein Elektro-Pendant volle Fahrt auf. Opel stellt die Neulinge unter das Motto: „Schon anzuschauen. Noch schöner zu fahren.“ Angekündigt hat Opel zudem, bis 2024 alle Opel Baureihen zu elektrifizieren.

Der Corsa F ist bereits die sechste Generation des 1982 auf dem Markt eingeführten Models. Jetzt stellte Opel den Corsa F mit klassischen Verbrennungsmotoren zeitlich mit dem elektrischen Corsa vor. Optisch gibt es keine Unterschiede. Drei Benziner mit einer Leistung von 75 bis 131 PS werden von einem Diesel mit 101 PS flankiert. Der Basisbenziner mit 1,2 Litern Hubraum mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe wird zu Preisen ab 13990 Euro angeboten. Darüber steht noch ein 1,2-Liter-Turbo-Dreizylinder, den es wahlweise mit 101 oder 131 PS gibt.

Gestartet wird die neue Corsa-Kampagne mit Jürgen Klopp in der Hauptrolle, der seit sieben Jahren den Markenauftritt von Opel prägt. Der Automobilhersteller und der Liverpool-Coach, aktuell Sieger der Fußball Champions League, verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft, wobei sich Klopp selbst in der Zielgruppe des Corsa-e sieht. Mit dem 50kWh-Batteriepack legt der 100 kW/136 PS starke Fünfsitzer bis zu 300 Kilometer ohne Ladestopp zurück. In jeder Variante des Kleinwagen-Bestsellers stecken hochmoderne Technologien, die für viel Sicherheit und tollen Fahrspaß stehen. Gern sind die geschulten Mitarbeiter im Donaueschinger Autohaus an der Breg bereit, weitere Aspekte des neuen Corsa zu erläutern oder Fragen von Interessenten zu beantworten. Es lohnt sich, vorbeizuschauen.