Einmal anders Gottesdienst feiern, das hat sich das Seelsorgeteam der katholischen Pfarrgemeinde Heilige Dreifaltigkeit Donaueschingen vorgenommen. Ziel ist, den Blick nach draußen zu nehmen, neue Wege zu gehen und Wortgottesdienste im Blick auf Themen und Zielgruppen so zu gestalten, damit viele, auch kirchenfernere Menschen, sich darin wiederfinden können. Diakon Herbert Bintert hat das Projekt jetzt vorgestellt. Bis Juli 2020 sind dazu einmal monatlich an insgesamt elf Sonntagen in St. Marien Gottesdienste mit ganz unterschiedlichen Themen geplant.

Auftakt am 22. September

Die neue Gottesdienstreihe beginnt am kommenden Sonntag, 22. September, zum Auftakt des Caritas-Projektes „All inclusive – alle haben Teilhabe“ mit einem Wortgottesdienst mit Diakon Herbert Bintert unter dem Thema „Einmal anders all inclusive“ für Menschen mit und ohne Behinderungen. Mit dabei sind der Teilhabekreis der Caritas und der Caritas Trommlerzug. Schülerinnen und Schüler der Karl-Wacker-Schule gestalten mit der Musikgruppe „Rainbow Harfenists“ das Gleichnis vom Feigenbaum.

Themen nach dem Jahreslauf

Auch die zehn weiteren Einmal-anders-Gottesdienste sind, im Blick auf Themen und jahreszeitliche Anlässe, schon geplant: Am 6. Oktober heißt es erntedankgemäß „Gott sei Dank“. Am 10. November wird im Umfeld des Martinsumzuges Gottesdienst gefeiert und am 8. Dezember geht es um den Nikolaus.

„Gotteskind“ ist das Thema am 12. Januar. Wie sollte es auch anders gehen, am Sonntag vor Rosenmontag, 23. Februar, heißt es auch im Gottesdienst in St. Marien „Narri Narro“. Um „Fülle“ geht es am 15. März und am Palmsonntag, 5. April, heißt es „Hosianna“. Weiterhin darf man gespannt sein, was am 17. Mai mit dem abgewandelten Begriff „sunday for future“ geboten wird und am 21. Juni mit dem Thema „Wende“. Schon auf die bevorstehenden Sommerferien zielt das Thema „summer feeling“ im 19. Juli.

Beginn immer um 11 Uhr

Alle Einmal-anders-Gottesdienste beginnen um 11 Uhr in St. Marien. Lediglich der Gottesdienst am 10. November zum Martinsumzug beginnt um 17 Uhr.