Es war die sechste Schindertour, die Thomas Wolf und Bernd Wild organisiert hatten. Die Extremwanderer starteten dieses Mal am Allmendshofer Rathaus, um den Fußmarsch zum Schloss Heiligenberg in Angriff zu nehmen und dabei einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Die Bedingungen waren ideal, es fiel kein Regen. Alois Käfer hatte eine besondere Überraschung arrangiert: Die Teilnehmer wurden am Ziel vom Erbprinzen Christian zu Fürstenberg im Rittersaal empfangen. Anschließend wurden sie großzügig bewirtet und erhielten eine exklusive Schlossführung.