Donaueschingen – Damit heimische Talente nicht im Verborgenen schlummern, dafür sorgt die Veranstaltungsreihe Bühne frei, welche die Gemeinschaft Unabhängiger Bürger (GUB) am Samstag, 19. November, in ihrer vierten Auflage in den Donauhallen fortführt. Hier zeigen talentierte Hobbykünstler der Sparten Musik, Gesang, Tanz und mehr, was sie so drauf haben. Und was gibt es Schöneres für solche Talente, als einmal vor einem großen Publikum aufzutreten, Bühnenerfahrung zu sammeln und vor allem mit Applaus belohnt zu werden?

Zwei, die sich dem Gesang verschrieben haben und an diesem Abend im Duo auftreten, sind Julia Hennig und Andreas Kuchelmeister. Beide sind Schüler der Gesangsschule von Bettina Kuhn und haben sich dort auch kennengelernt. Gern gesungen haben sie aber schon von Kindesbeinen an und das Talent dazu wurde ihnen in die Wiege gelegt. Doch Julia Hennig und Andreas Kuchelmeister wollten mehr, als nur für sich singen. Sie wollten ihre Freude am Gesang mit anderen teilen und auch mal vor ganz großem Publikum singen.

Was lag also näher, als Gesangsunterricht zu nehmen? Und da Bettina Kuhn seit Jahren erfolgreich eine Gesangsschule in Donaueschingen betreibt, war dies genau die richtige Adresse. Andreas Kuchelmeister gründete die Rockband Upside Down, in der seit einigen Jahren Hennig mitsingt und mit der sie viele Konzerte bestreiten. Über mangelnde Bühnenerfahrung kann das Duo also nicht klagen. Ihren Beitrag bei Bühne frei sehen sie aber als neue Herausforderung.

Dort wollen sie nicht die üblichen Rock- und Popsongs präsentieren, sondern werden ganz sanfte aber dennoch schwungvolle Melodien fürs Herz zu Gehör bringen. "Wir singen mal was ganz anderes, ein Duett mit drei Stücken, das sozusagen eine Liebesgeschichte im Schnelldurchlauf beinhaltet. Mit Augenzwinkern sozusagen, denn dieser Beitrag ist humorvoll und es darf geschmunzelt werden", beschreibt Julia Hennig den Auftritt.

"Bei uns steht immer der Spaß im Vordergrund und wir freuen uns auf die Gelegenheit, einmal im Duo aufzutreten". Obwohl sich die beiden nur bei den Proben sehen, sind sie auf derselben Wellenlänge, verstehen sich gut und sind ein eingespieltes Team. "Jeder von uns hat eine Familie mit Kindern, die diese Leidenschaft mitträgt und uns voll unterstützt. Sonst wäre dieses Engagement für den Gesang und die Musik gar nicht möglich", bestätigt Julia Hennig.

Bühne frei

Die Veranstaltung Bühne frei findet am Samstag, 19. November, um 20 Uhr im Strawinsky-Saal der Donauhallen in Donaueschingen statt. Karten gibt es in der Tourist-Information an der Karlstraße für 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen im Vorverkauf zwölf Euro. An der Abendkasse kostet die Karte 17 Euro, ermäßigt 15 Euro. Die 410 Plätze sind nummeriert. (gal)