Die Donaueschinger Stadtgeschichten gehen in die zweite Auflage. Ziel ist dabei natürlich auch immer, den Zuschauern einen Blick auf ihre Heimat zu bieten, den sie so noch nie erlebt haben. In den vergangenen Wochen hatte der SÜDKURIER seine Leser dazu aufgerufen, Ideen für spannende Geschichten, ungewöhnliche Einblicke und regionale Besonderheiten der Redaktion mitzuteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Gewinner

Aus all diesen Einsendungen hat sich nun eine Jury, bestehend aus Tourismusamtsleiter Andreas Haller (von links), Stadtgeschichten-Macher Rainer Jörger, SÜDKURIER-Lokalchefin Stephanie Jakober und Benedikt Grießhaber von der Sparkasse Schwarzwald-Baar die interessantesten herausgesucht. Dabei hat nicht nur ein Thema den Zuschlag erhalten, sondern direkt zwei Einsendungen kommen dafür infrage, ein Teil der Stadtgeschichten zu werden. Als Preis dafür winken eine Saisonkarte fürs Parkschwimmbad und ein Geschenk-Set der Stadt. Die Multimedia-Veranstaltung findet in ihrer zweiten Auflage auch an zwei Terminen statt: Samstagabend, 4. April 2020, und Sonntagnachmittag, 5. April.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €