Das Fürstenhaus zu Fürstenberg richtet erneut den renommierten Polo-Cup auf dem Gelände des Donaueschinger Schlossparks aus. Am Wochenende des 12. bis 14. Juli werden acht Teams der Medium-Goal-Klasse um den begehrten Gold- und Silberpokal kämpfen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, die bei uns ein Wochenende in ländlicher Eleganz und mit rasanten Polospielen genießen möchten“, lädt Christian Erbprinz zu Fürstenberg Pferdefreunde, Familien und Interessierte ein. „Auch meine Frau und ich werden wieder mit an den Start gehen“, freut er sich.

Als fester Bestandteil der internationalen Poloszene mit Spielern aus Europa und Übersee ist der Fürstenberg-Polo-Cup seit Jahren ein spannendes Ereignis für Spieler, Gäste und die süddeutsche und Schweizer Region. Auch 2019 werden wieder acht Teams mit bereits bekannten, aber auch neuen Spielern ins Rennen um den Cup gehen. Neu auch: Der offizielle Zeitnehmer in diesem Jahr ist die deutsche Traditionsuhrenmarke Junghans.

Umrahmt wird das Turnier an allen drei Spieltagen von einem schönen Ausstellerbereich. In eleganten Pagodenzelten präsentieren Sponsoren und Aussteller ein buntes Angebot von Kleidung über Schmuck bis hin zu Wohnaccessoires. Kulinarisch werden die Besucher ebenfalls verwöhnt: Im großzügigen Gastronomiezelt mit Panorama-Terrasse direkt am Spielfeldrand kocht das Restaurant Hecht aus Geisingen à la carte. Für diejenigen, die eine schnelle Stärkung brauchen, gibt es einen Ausschank mit Würstlstand. Kinder sind willkommen und können auf einer Hüpfburg fröhlich toben.

„Unsere Turniere sollen Spaß machen, keine elitären Events sein. Hier bei uns herrscht ein fröhliches Miteinander von Zuschauern, Pferden, Spielern, Grooms, Kindern, Hunden. Wir möchten Polo so leben, wie es in Argentinien gelebt wird: als jahrhundertealter Mannschaftssport, der alle Generationen begeistert und verbindet“, fasst der Erbprinz zusammen. Der Eintritt sowie Parkplätze sind kostenfrei, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung.