Technik und Innovation sind Schlagworte, mit denen die Unternehmen im Städtedreieck meist in Verbindung gebracht werden. Aber sind es auch die Firmen, die hier die meisten Arbeiter beschäftigen. Wir haben uns das mal angeschaut.

1. IMS Gear

Das Donaueschinger Firmengebäude von IMS Gear in der Heinrich-Hertz-Straße 16.
Das Donaueschinger Firmengebäude von IMS Gear in der Heinrich-Hertz-Straße 16. | Bild: Simon, Guy

Mitarbeiter: 1250

Das Unternehmen arbeitet im Bereich der Zahnrad- und Getriebetechnik. Mit seinen technischen Lösungen für Komponenten, Baugruppen und Ge­triebe, darunter elektrische Sitzverstellungen, Servolenkungen und Parkbremsen, ist IMS Gear eine feste Größe im Automobilsektor. Das Stammwerk befindet sich in Eisenbach, wo 500 Menschen beschäftigt sind. Deutschlandweit sind bei dem Unternehmen rund 2100 Mitarbeiter beschäftigt. In Trossingen 120 und in Villingen-Schwenningen 220. Weltweit sind es etwa 3400 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

2. Bundeswehr

Das Heeresmusikkorps Ulm spielt in der Fürstenberg-Kaserne zur offiziellen Verabschiedung des Jägerbataillons 292. Die Soldaten aus Donaueschingen waren sechs Monate in Litauen stationiert.
Das Heeresmusikkorps Ulm spielt in der Fürstenberg-Kaserne zur offiziellen Verabschiedung des Jägerbataillons 292. Die Soldaten aus Donaueschingen waren sechs Monate in Litauen stationiert. | Bild: Simon, Guy

Mitarbeiter: 1040

Jägerbataillon 292. Arsenal Grüningen, Mitarbeiter Dienstleistungszentrale, Soldaten und Zivile. Im Jahre 1993 kam das Bataillon von Immendingen nach Donaueschingen in die Fürstenberg-Kaserne, wo es sich noch heute befindet. Seit April 2019 ist Oberstleutnant Sandro Brandt neuer Kommandeur des Bataillons. Er hat diese Aufgabe bei einer feierlichen Zeremonie im Schlosspark von Rüdiger Otto übernommen. Das Bataillon war bereits an mehreren Auslandseinsätzen beteiligt: Der IFOR-Einsatz 1996 in Bosnien-Herzegowina, 1999 mit der Kosovotruppe (KFOR) und KVM im westlichen Teil der Balkanhalbinsel. Bereits drei Mal ging es nach Afghanistan: Von 2003 bis 2005 als internationale Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF), erneut von 2008 bis 2009 und schließlich von 2011 bis 2012.

Das könnte Sie auch interessieren

3. Straub Verpackungen

Die Gebäude von Straub Verpackungen in der Hüfinger Straße in Bräunlingen.
Die Gebäude von Straub Verpackungen in der Hüfinger Straße in Bräunlingen. | Bild: Roland Sigwart

Mitarbeiter: 594

Das Bräunlinger Familien-Unternehmen läuft mittlerweile in der siebten Generation, und das bereits seit 1825. Es ist Spezialist für Wellpappe und Fachmann für alle Fragen und Lösungen rund um das Thema Verpackungen. Mit dem rasant steigenden Internethandel wachsen auch Anforderungen an entsprechende Verpackungen. Beim Unternehmen werden täglich rund 476 Tonnen an Wellpappe produziert.

Das könnte Sie auch interessieren

4. Freilacke

Der Firmenkomplex der Firma Freilacke in Döggingen.
Der Firmenkomplex der Firma Freilacke in Döggingen. | Bild: Freilacke

Mitarbeiter: 582

Auch hier handelt es sich um ein Familienunternehmen, das bereits in dritter Generation geführt wird. Kunden des Systemlack-Anbieters sind in den Bereichen Räder, Fahrzeugbau, Maschinen- und Apparatebau, Lohnbeschichtung, Funktionsmöbel, Lagertechnik sowie Bau und Sanitär zu finden. Die Palette umfasst dabei das gesamte Spektrum an Industrie-, Pulver und Elektrotauchlacken bis hin zu Composites-Lösungen. Am 21. September 2019 wurde ein Neubau offiziell in Betrieb genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

5. Schwarzwald-Baar-Klinikum Donaueschingen

Der Standort Donaueschingen des Schwarzwald-Baar-Klinikums.
Der Standort Donaueschingen des Schwarzwald-Baar-Klinikums. | Bild: Wursthorn, Jens

Mitarbeiter im Städtedreieck: 500

Das Klinikum ist mit insgesamt rund 3100 Beschäftigten an den beiden Standorten Villingen-Schwenningen und Donaueschingen der größte Arbeitgeber in der Region. Das Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Es gehört zu den zehn größten nicht universitären Kliniken in Baden-Württemberg und zu den 80 größten Kliniken in Deutschland. Angegliedert sind eine Hebammenschule und eine Pflegeschule mit Kinderkrankenpflege und Krankenpflegeschule. Die Leistungsbereiche des Schwarzwald-Baar Klinikums sind in zwei räumlich getrennten Standorten zu finden: Villingen-Schwenningen und Donaueschingen.

Das könnte Sie auch interessieren

6. Mall Umweltsysteme

Hauptsitz der Mall GmbH in Pfohren.
Hauptsitz der Mall GmbH in Pfohren. | Bild: Mall GmbH, Pfohren

Mitarbeiter: 480

Der Betrieb (früher Mall Beton) zählt mit seinen Produkten für Umwelt- und Klimaschutz zu den Marktführern in Europa und beschäftigt seine Mitarbeiter in den Unternehmensbereichen Regenwasserbewirtschaftung, Abscheider, Kläranlagen, Pumpen- und Anlagentechnik und neue Energien. An sechs Standorten produziert das Unternehmen, Hauptsitz der Mall GmbH ist Donaueschingen-Pfohren. Vertriebsbüros unterhält Mall an 25 Standorten in Deutschland und in 15 europäischen Ländern.

Das könnte Sie auch interessieren

7. Stadt Donaueschingen

Das Blaue Rathaus in Donaueschingen.
Das Donaueschinger Rathaus. | Bild: Simon, Guy

Mitarbeiter: 460

Dass alles in und um Donaueschingen richtig funktioniert, dafür sorgen die städtischen Mitarbeiter. Die sind nicht nur für den Bauhof unterwegs, um etwa den Winterdienst auf den Straßen zu verrichten. Dazu zählen etwa die auch die Herren und Damen des Gemeindevollzugsdienstes, die Mitarbeiter des Eigenbetriebes Wasserwerke, jene in den Kindergärten, in der Stadtbibliothek und vielen weiteren Einrichtungen. Unser Bild zeigt das Donaueschinger Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

8. Sick Stegmann GmbH

Das Gebäude von Sick Stegmann in Donaueschingen.
Das Gebäude von Sick Stegmann in Donaueschingen. | Bild: Simon, Guy

Mitarbeiter: 454

Die Firma entwickelt und produziert Lösungen, dank denen Aufzüge in der richtigen Etage ankommen, Portalkrane korrekt positioniert werden und Elektromotoren energiesparend betrieben werden können. Innerhalb des Konzerns ist das Unternehmen mit Sitz in Donaueschingen Experte für Motor-Feedback-Systeme, Sensoren für die Positions- und Geschwindigkeitserfassung sowie Neigungssensoren. Mit knapp 10 000 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von rund 1,6 Mrd. Euro gehört der Konzern weltweit zu den Markt- und Technologieführern in der Sensorelektronik.

Das könnte Sie auch interessieren

9. Der Öschberghof

Der Haupteingang des Hotels Öschberghof bei Aasen.
Der Haupteingang des Hotels Öschberghof bei Aasen. | Bild: Simon, Guy

Mitarbeiter: 390

Das große Hotel beim Donaueschinger Ortsteil Aasen bietet Gästen 126 Zimmer und Suiten, vier Restaurants, zwei Bars, 45-Loch Golfanlage sowie einen Spa-Bereich. Ab 2015 widmete sich der Öschberghof einem großen Umbau, 2019 wurde der bei einem großen Fest mit viel Prominenz entsprechend gefiert. Bereits mehrfach waren in dem Hotel Profimannschaften der Bundesliga untergebracht. Das soll wieder so sein. Mit dem Umbau und der Mitfinanzierung eines Rasenplatzes in Bundesliga-Qualität auf dem nahen Vereinsgelände des SV Aasen sind die Bedingungen geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

 

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.