Gulaschsuppe, Ferkelgewichtschätzen und Dünnen: Anfang Oktober wird die Karlstraße zum beliebten Treffpunkt der Baar. Tausende Besucher schlendern beim Herbstfest durch die Innenstadt und das seit 45 Jahren. Einst war das beliebte Stadtfest vom Gewerbeverein ins Leben gerufen worden. Ziel damals war es, Donaueschingen als attraktive Einkaufsstadt in Szene zu setzen. Natürlich präsentierten sich nicht nur die Händler, sondern auch Gastronomie und Vereine waren mit von der Partie.

Aber selbst Traditionsveranstaltungen sind nicht immun gegen den Wandel der Zeit. Für die Gewerbetreibenden wurde die Veranstaltung immer uninteressanter. Aus dem einstigen Fest für Händler hat sich im Laufe der Jahrzehnte ein Vereinsfest entwickelt. Während die Massen durch die Karlstraße strömen und an den einzelnen Ständen rasten, bleiben die Geschäfte dahinter immer mehr verwaist. Und so beteiligte sich im vergangenen Jahr mit Spiel-und Haushaltswaren Thedy nur noch ein Einzelhändler am Herbstfest.

Für den Gewerbeverein der logische Schluss: Wir ziehen uns als Veranstalter zurück. Schließlich hatte auch Herbstfest-Urgestein Johannes Fischer bereits 2015 nach 17 Jahren die Verantwortung an Kai Sauser übergeben, der sich schon mit der Organisation von anderen Veranstaltungen wie der Musiknacht bewährt hat. Seit zwei Jahren ist nun Sauser hauptverantwortlich, mittlerweile hat er Unterstützung von Christian Köster (Twist) und Pascal Marquardt bekommen.

Doch was bedeutet es nun für das Organisations-Trio, dass das Herbstfest nun nicht mehr vom Gewerbeverein, sondern vom Kulturamt übernommen wird? Änderungen soll es keine geben, Sauser, Köster und Marquardt werden weiterhin ehrenamtlich das Herbstfest organisieren. Und eben dieser ehrenamtliche Charakter war den dreien wichtig. Denn ursprünglich hatte es die Idee gegeben, das Ganze auf Honorar-Basis zu machen. Doch die drei Organisatoren waren sich einig: Das passt nicht zum Charakter des Herbstfestes.

Und auch die Besucher sollen beim Herbstfest nichts vom Veranstalterwechsel merken. Es soll so weitergeführt werden wie bisher.

 

Das Herbstfest

Das Herbstfest findet in diesem Jahr am Samstag, 6. Oktober, statt. Gleichzeitig wird es das Finale „25 Jahre Städtepartnerschaft Vác – Donaueschingen sein. Während am Vortag der Festakt stattfindet, soll es beim Herbstfest auf dem Rathausplatz einen ungarischen Markt geben. Vácer Händler, Musik- und Tanzauftritte sowie kulinarische Genüsse werden geboten sein.