Ein ganze Nacht lang überall in der Stadt Musik. Von Dixieland, Latin, Jazz bis hin zu Soul und Irish Folk – an der großen Musiknacht am Samstag, 15. September, gibt es für nahezu jeden Geschmack auch die passenden Harmonien und Rhythmen. Wir werfen einen Blick darauf, was in den einzelnen Lokalen geboten wird.

Auch dieses Jahr gibt es einen besonderen Auftakt auf dem alten Festhallenplatz. Dort spielt die bekannte Beatles-Coverband "Hard Day's Night" zur Eröffnung. Damit wolle man die ganze Bevölkerung abholen, so Gregor Lange vom Organisationsteam. Die Gruppe spielt sich im aktuellen Set durch das umfangreiche Hit-Universum der Liverpooler Band. Aus diesem Grund wird für das Konzert dort kein Eintritt verlangt, erst für die Auftritte in den Lokalen ab 20.30 Uhr werden 8 Euro im Vorverkauf fällig, an der Abendkasse kostet der Eintritt 10 Euro.

Eine Neuerung wird es zur Musiknacht auch im Café Hengstler in der Karlstraße geben. "Dort gab es jahrelang immer südamerikanische Musik zu hören. 2018 wird dort erstmals eine waschechte Rock'n'Roll-Gruppe auftreten", erklärt Lange. Ein kleiner Konzeptwechsel vor Ort, mit dem alle mehr als einverstanden sind. Mit slappendem Bass, treibenden Rhythmen und fetziger Gitarre steht dort die Gruppe Rockin' Carbonara aus Freiburg auf der Bühne. Das Trio gruppiert sich um den Sänger und Bassisten Nick Bisognano und präsentiert Eigenkompositionen, sowie Klassiker aus der Geschichte des Rock'n'Roll.

Markenzeichen der Band ist seit einigen Jahren ein Koch-Outfit ganz im Stil der Fünfzigerjahre. Ähnlich sieht auch das Programm aus, das serviert wird: Aus Rhythm and Blues, Rock'n'Roll, Swing, Country, Blues-Bop und einer kleinen Prise Punk entsteht so das musikalische Menü für den rockenden Abend im Donaueschinger Café Hengstler.

Kartenvorverkauf bei der Tourist Information Donaueschingen in der Karlstraße 58 oder per Telefon unter 0771/857221. Tickets gibt es im Vorverkauf auch bei www.reservix.de