Der Strawinsky Saal platzte beim Bürgerempfang aus allen Nähten. Selbst in den Seitengängen standen die Besucher, eine perfekte Kulisse für alle sich ehrenamtlich engagierten Bürger von Donaueschingen, und herausragenden Leitungen von Sportlern, Schüler und einfach allen, die sich ehrenamtlich engagieren. Horst Fischer wurde für seie Verdienste bei der Gesellschaft der Musikfreunde mit der Landesehrennadel von Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die zwei Stunden beim Bürgerempfang vergingen wie im Flug. Jung, dynamisch und mit kurzweiligen Programmpunkten kam er daher. Wer dachte, es stühnde ihm ein Ehrungsmarathon bevor, wurde neuerlich enttäuscht. Eine gut aufgelegte Stefanie Feger, die im Rathaus das Sachgebiet Vereinsförderung und Sport leitet, moderierte durch den Morgen, über den ein oder anderen Versprecher über den sie sich nach der Veranstaltung ärgerte macht das Ganze doch erst aus. Menschlich eben.

Großer Abräumer bei der Sportmedaille in Bronze, der LV Donaueschingen (von links): Christoph und Alexander Kessler, Emanuel Molleker, Carina Rothweiler, Sophia und Sina Kaufmann.
Großer Abräumer bei der Sportmedaille in Bronze, der LV Donaueschingen (von links): Christoph und Alexander Kessler, Emanuel Molleker, Carina Rothweiler, Sophia und Sina Kaufmann. | Bild: Roger Müller

OB Erik Pauly war voll der Lobesworte für das ehrenamtliche Engagement, das die Donaueschinger an den Tag legen. Es scheint ihm eine Herzensangelegenheit zu sein. Locker empfing er die teils doch aufgeregten zu Ehrenden, und überbrückte souverän einige „Texthänger“ der Ausgezeichneten, die gerade im Bereich der Kinder teilweise gar nicht wussten, wofür sie ausgezeichnet wurden.

Zuerst die Sportmedaille in Bronze für die United Crew der Tanzschule Seidel, im Anschluss dann ein flotter Auftritt vor großem Volk.
Zuerst die Sportmedaille in Bronze für die United Crew der Tanzschule Seidel, im Anschluss dann ein flotter Auftritt vor großem Volk. | Bild: Roger Müller

Weiter betonte er, dass das „Wir“ in Donaueschingen große geschrieben wird, und auch die Stadt mit 500 000 Euro jährlicher Vereinsförderung für die über 200 Vereine gut dabei ist. Er betonte ausdrücklich, dass die Ehrenamtlichen viel von ihrem Wertvollsten spenden, nämlich Freizeit und Wissen. „Es ist das, was auch Donaueschingen lebenswert macht“, so das Stadtoberhaupt. „Und heute hier einen Teil davon zu ehren, ist genau der richtige Rahmen“, freute sich Pauly.

Sportmedaille in Gold für Jessica Paulsen, Nicole und Daniel Eisele, sowie Connor Schmalhoff.
Sportmedaille in Gold für Jessica Paulsen, Nicole und Daniel Eisele, sowie Connor Schmalhoff. | Bild: Roger Müller

Dabei attestierte er den Vereinen auch „Bauherrenqualitäten“: wie beispielsweise das Vereinsheim der Hundefreunde Donaueschingen, der Profi Kunstrasen des SV Aasen, oder der neue Kunstrasen des SSC Donaueschingen beim Anton-Mall-Stadion. „Die moralische Temperatur hat bei uns einen hohen Wärmegrad“, brachte es Pauly auf den Punkt. Und auch die zu Ehrenden würden ihren Teil aufgrund von Vereinsförderung, Bereitstellung von Sportanlagen an die Stadt Donaueschingen mit herausragenden Leistungen zurückgeben.

Im Rahmenprogramm der TB Bad Dürrheim mit einem gekonnten akrobatischen – und tänzerischem Auftritt.
Im Rahmenprogramm der TB Bad Dürrheim mit einem gekonnten akrobatischen – und tänzerischem Auftritt. | Bild: Roger Müller

„Es gab insgesamt 24 Sportmedaillen von Bronze bis Gold, so viele wie schon lange nicht mehr“, sagt Stefanie Feger. Den Auftakt machten die Ehrungen aus Schule, Wissenschaft und Kultur, die allerdings mit drei Ehrungen eher die Außenseiter bildeten. Beim Sport hatte der „König Fußball“ klar die Nase vorn. Es folgten die erfolgreichen Leichtathleten des LV Donaueschingen, aber auch Sportschützen, Tänzer, Bogensportler, Schwimmer, Tischtennisspieler, Turner, Hundesportler, Gewichtheber und eine Judoka sowie eine Skifahrerin zeigten ehrungswürdigen Leistungen.

Das sind die Geehrten des Bürgerempfangs

  • Wissenschaftlicher Bereich: Marcel Scherzinger, Informatik-Biber 2018 1. Platz Bundesweiter Wettbewerb, Leonie Weisser, Informatik-Biber 2018 1. Platz Bundesweiter Wettbewerb, (Beide Fürstenberg Gymnasium).
  • Jugend Musiziert: Silvan Bauer, Musikschule Donaueschingen, Posaune.
  • Besondere Leistungen im sportlichen Bereich: Fußball: Fürstenberg-Gymnasium Mädchen. E1-Junioren DJK Donaueschingen, E2-Junioren DJK Donaueschingen, B1-Junioren SG Donaueschingen (DJK Donaueschingen, FC Bräunlingen, FC Hüfingen), E1-Junioren SSC Donaueschingen, D2-Junioren SSC Donaueschingen, C1-Junioren SG SSC Donaueschingen, (SSC Donaueschingen, FC Pfohren und FC Wolterdingen), A-Junioren SG Pfohren (FC Pfohren, SSC Donaueschingen und FC Wolterdingen), Schwimmen: Mannschaft Erich-Kästner-Schule. Leichtathletik: Mannschaft LV Donaueschingen U16, Mannschaft LV Donaueschingen U18. Lauf 10 km 1. Platz Schwarzwald-Marathon, Stefanie Reichle LV Donaueschingen. Tischtennis: Zweite Herren DJK Donaueschingen, Turnen: Mannschaft TV Donaueschingen Jahrgang 2011 und jünger, Lia Fritschi TuS Bräunlingen W 8/9. Ski: Sophie Kistenbrügger SC Baar Donaueschingen.
  • Sportmedaille Bronze: Bastian Schwörer Verein der Hundefreunde, Grützmacher Hegauer FV Fußball, Esra Yazici U18 Judoverein Donaueschingen, Korvin Kürner Schützenverein Aasen, United Crew ADTV Tanzschule Christian Seidel Kategorie A Small Gruppe Juniors 2 Hip Hop. Leichtathletik: Sina Kaufmann W15, Carina Rothweiler W15, Sophia Kaufmann W12, Emanuel Molleker M14, Marcel Willmann M15, Maik Arendt M35, Christoph Kessler, Alexander Kessler U20, (alle LV Donaueschingen). Yvonne Walter Masters, Gabriele La Spina, Dennis Schmid, Leon Böttcher Kinder Jahrgang 2007 (alle Gewichtheberverein Donaueschingen).
  • Sportmedaille Silber: Torsten Böttcher Masters, GV Donaueschingen. Jonas Fritschi SC Freiburg Fußball U19.
  • Sportmedaille Gold: Jessica Paulsen Verein der Hundefreunde Donaueschingen, Peter Simon Masters Gewichtheberverein Donaueschingen, Connor Schmalhoff Bogenfreunde Wolterdingen, Daniel Eisele Schützengemeinschaft Bad Dürrheim Bogensport (Junge Erwachsene), Nicole Eisele Schützengemeinschaft Bad Dürrheim Bogensport (Junioren).
  • Ehrungen Feuerwehr: 25 Jahre Feuerwehr: Juan Moreno, Uwe Münzer, Philippe de Surmont. 40 Jahre: Hans-Peter Fesenmeyer, Georg Gargioni, Norbert Gut, Norbert Maier, Josef Rothweiler, Hubert Stolz, Peter Weißhaar.