Eine 21-jährige Fahrerin eines Audi A 1 war auf der B 27 von Donaueschingen in Richtung Bad Dürrheim unterwegs. Im Baustellenbereich kam es zu stockendem Verkehr und zeitweise zu Staubildung. Die junge Autofahrerin bemerkte den Stau zu spät und fuhr ungebremst auf einen Ford Fiesta eines 59-jährigen Mannes auf. In der weiteren Folge schleuderte der Audi gegen einen BMW, der ebenfalls im Stau stand. Anschließend wurde der Audi abgewiesen, kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Polo und überschlug sich. Der am Unfall beteiligte BMW wurde durch die Wucht des Aufpralles noch gegen einen Audi A 4 geschoben. Von den fünf verletzten Personen konnten vier Personen nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die 21-jährige Unfallverursacherin wurde stationär im Klinikum aufgenommen.