Es ist wieder so weit, in Aasen laufen die Vorbereitungen für das 38. Dorffest. Das Fest ist jedes Jahr ein Höhepunkt für die Dorfgemeinschaft. Es lockt bisweilen tausende Besucher in den Donaueschinger Ortsteil. Termin ist in diesem Jahr das Wochenende am 31. August/1. September. Dann laden die örtlichen Vereine und Gruppen, insgesamt sind es in diesem Jahr neun Mitveranstalter, zu dem beliebten Open-Air-Fest auf den Aasener Rathausplatz ein.

Hier geht es los: Der Startschuss fällt wie gewohnt am Samstag um 16 Uhr mit Böllern auf der Klosterstraße. Anschließend besorgt Ortsvorsteher Horst Hall auf dem Rathausplatz den Fassanstich und lädt zum Freibier ein.

In Aasen steht das Dorfest an, ein Höhepunkt für die Dorfgemeinschaft. Es lockt bisweilen tausende Besucher in den Donaueschinger Ortsteil. Und vielleicht verteilt Sigrid Hall, Frau des Ortsvorstehers, am 31. August zum Fassanstich wieder frische Brezeln.
In Aasen steht das Dorfest an, ein Höhepunkt für die Dorfgemeinschaft. Es lockt bisweilen tausende Besucher in den Donaueschinger Ortsteil. Und vielleicht verteilt Sigrid Hall, Frau des Ortsvorstehers, am 31. August zum Fassanstich wieder frische Brezeln.

Hier wird man satt: Von Anfang an läuft das rustikale Genussangebot mit Grillspezialitäten, Pommes, Salaten, Schupfnudeln, Hähnchen, Forellen, Herdepfel aus dem Dämpfer mit Quark oder Hering, Dünne, frisch gebackene Waffeln in den Festhütten vom Sport-, Musik-, Narren- und Schützenverein, Feuerwehr und Landjugend. Die Landfrauen laden an ihr üppiges Tortenbuffet und zu Kaffeespezialitäten in das Café im Rathaus ein.

Hier gibt es Getränke: Den Durst kann man an mehreren Weizenbierständen, am Weinbrunnen, mit Apero, Suser, Likör, Sekt oder Cocktails stillen. Es muss also niemand Durst leiden.

Der selbstgebaute Kartoffeldämpfer von Hans Streit kommt auch in diesem Jahr wieder zum Einsatz.
Der selbstgebaute Kartoffeldämpfer von Hans Streit kommt auch in diesem Jahr wieder zum Einsatz. | Bild: Elisabeth Winkelmann-Klingsporn

Das gibt es für Kinder: Verlockend ist das Programm für die Kinder: Am Sonntag um 15 Uhr startet der Luftballonwettbewerb, den die Erzieherinnen vom Aasener Kindergarten organisieren. Die Landfrauen sorgen für Schminken, Kasperltheater und eine Sprungburg und der Sportverein für ein Kinderkarussel, eine Torwand und eine Wurfbude.

Hier spielt die Musik: Am Samstag, 31. August, ab 17 Uhr spielen der Musikverein Randen und ab 20 Uhr die Gässli Huuper. Am Sonntag, 1. September, ab 11.30 Uhr das Seniorenblasorchester Schwarzwald-Baar, ab 14 Uhr der Musikverein Harmonie Tennenbronn und ab 16.30 Uhr der Musikverein Unterkirnach.

Das darf nicht fehlen: Im Kindergarten an der Käppelestraße wird wieder eine Tombola stattfinden.

So lange wird gefeiert: Straßensperrungen, ausgewiesene Parkplätze und Fluchtwege, die Festordnung und Security-Dienste sind im Rahmen der sorgfältigen Vorbereitung für das in der Region bekannte Dorffest längst unter Dach und Fach. Die Sperrzeit für die Nacht von Samstag auf Sonntag ist auf 3 Uhr festgelegt.

Mit viel Liebe hergerichtete alte Traktoren gehören neben traumhaften Autos und Bikes beim Oldtimertreffen auf dem Aasener Dorffest dazu.
Mit viel Liebe hergerichtete alte Traktoren gehören neben traumhaften Autos und Bikes beim Oldtimertreffen auf dem Aasener Dorffest dazu. | Bild: Elisabeth Winkelmann-Klingsporn