Donaueschingen

(279554272)
Quelle: Sina Ettmer/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Top-Themen
VS-Tannheim/Donaueschingen Heerscharen von Schutzengeln schwitzen für Tannheim
Die Nachsorgeklinik Tannheim erhält eine Spende von 18¦000 Euro aus dem Donaueschinger Stadtlauf – im Corona-Jahr freut sich die Klinikleitung über diese Zuwendung ganz besonders.
Der Erlös des Schutzengellaufs in Donaueschingen kommt dieses Jahr der Nachsorgeklinik Tannheim zugute. Über die stolze Summe von 18 000 Euro freuen sich alle Beteiligten: Harald Rettenmaier (AOK), die Organisatoren des Schutzengellaufs, Stefan Zimmermann und Silvia Kunz, Roland Wehrle (Nachsorgeklinik Tannheim) und Benedikt Grießhaber (Sparkasse).
Donaueschingen Ein Eschinger Markt der besonderen Art
Der Michaelimarkt in Donaueschingen läuft in Corona-Zeiten unter Hygienevorschriften. Indes fürchten die Händler nach wie vor um ihre Existenz
In Zeiten der Corona-Pandemie kehrte mit dem Michaelimarkt ein Stück Normalität nach Donaueschingen zurück – sehr zur Freude der Händler. Erstmals fand das Markttreiben unter Hygienevorschriften statt.
Landkreis & Umgebung
Villingen-Schwenningen Emotionaler Blick auf eine Todesfahrt: Raserunfall vor Gericht
Prozess startet: Der 25-Jährige Angeklagte will an seinem BMW einen Kratzer entdeckt haben. Dann rastete er aus und will sich mitten in der Nacht zu einem Autohaus in Villingen-Schwenningen Autohaus aufgemacht haben. Um ein illegales Autorennen soll es sich nicht gehandelt haben. Der Unfall hat bei zwei Familien tiefe Wunden geschlagen.
Der Zustand der beiden Fahrzeuge zeugt von der Wucht des Zusammenpralls. Bei diesem Unfall sind auf der Schwenninger Steige sind im Juli 2019 drei Personen getötet und vier weitere schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher muss sich jetzt vor Gericht verantworten.
Villingen-Schwenningen Jetzt hat es die Doppelstadt erwischt: Vier Corona-Fälle an drei VS-Schulen
Betroffen sind Bickebergschule mit zwei Fällen und Klosterringschule und Grundschule Weigheim mit je einem Fall, Lehrer und Schüler sind in Quarantäne, an der Bickebergschule müssen 78 Schüler, sechs Lehrer und vier pädagogische Kräfte zuhause bleiben.
Mit Mundschutz im Lehrerzimmer an der Bickebergschule: Jetzt müssen aber sechs Lehrer in Quarantäne, weil zwei Schüler positiv getestet worden sind. Das Bild ist noch vor der am Mittwoch angeordneten Quarantäne entstanden.