Donaueschingen

(279554272)
Quelle: Sina Ettmer/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das größte Gebäude der Villinger Karl-Brachat-Realschule ist Haus 1. Wegen einer maroden Verkabelung ist jedoch kein schnelles Internet möglich.
Villingen-Schwenningen Kein schnelles Internet im größten Gebäude der Realschule: Eltern gehen auf die Barrikaden
Überall wird die Digitalisierung der Bildungsstätten gefordert, nur in einem wichtigen Teil der Villinger Karl-Brachat-Realschule hapert es. Das liegt wohl auch am Denkmalschutz. Die Stadtverwaltung verspricht eine Modernisierung, nennt aber keinen Zeitplan.
Bilder-Story Schaut her, hier ist unser Nachwuchs! Eine Schwanenfamilie entzückt Spaziergänger im Donaueschinger Schlosspark
Es ist eindeutig Frühling, in der Natur tut sich einiges. Bei vielen Tierarten haben sich Jungtiere eingestellt. Besonders augenfällig ist das in diesem Jahr wieder bei den Schwänen im Donaeschinger Schlosspark. Die flauschigen Küken und ihre Eltern kamen an Land und im Wasser unseren Leserinnen Carla Nacci und Nadine Fischer vor die Linse.
Donaueschingen Grünes Licht für neuen Skatepark: Technischer Ausschuss der Stadt Donaueschingen spricht sich einstimmig für eine Sanierung aus
Die Umsetzung der Baumaßnahme soll auf jeden Fall im Jahr 2022 erfolgen, doch jetzt wird noch abgewartet, ob bei der Finanzierung Fördermittel zu ergattern sind.
Top-Themen
Donaueschingen Sechs Wochen früher: Auf der Karlstraße fließt wieder der Verkehr
Die Baustelle ist abgeschlossen. Nachdem die Arbeiten zur Erneuerung des Pflasterbelags beendet sind, wurden laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung alle Streckenabschnitte ab Donnerstag, 13. Mai, wieder für den Verkehr freigegeben.
Oberbürgermeister Erik Pauly (links) und Gürel Celiktas vom städtischen Tiefbaumt, der die Bauleitung bei diesem Projekt übernommen hatte, freuen sich über die gute Abwicklung der Baustelle in der Karlstraße.
Villingen-Schwenningen Großes Polizeiaufgebot am Vatertag in Villingen: Schon wieder Demo?
Polizeifahrzeuge, aber auch zivile Streifen sind im Zentrum unterwegs, weil Querdenker eine Spontankundgebung angekündigt haben. Doch es bleibt ruhig.
Vor allem am Villinger Marktplatz ist die Polizei unübersehbar. Zu einer Spontandemo der Querdenker kommt es jedoch nicht.
Hüfingen Feuerwehrleute im Impfmodus: Die meisten müssen sich privat um die Termine kümmern
Einen Vorteil haben die Kameraden in Hüfingen: Die am stärksten eingebundenen Einsatzkräfte haben dank des DRK schon die erste Impfung hinter sich.
In Hüfingen haben 70 Feuerwehrleute schon ihre erste Corona-Impfung erhalten. Dennoch erfolgt der Probebetrieb weiterhin mit Maske.
Donaueschingen Rund 45 Millionen Euro: Jetzt steht fest, was der Donaueschinger Neubau der Realschule wirklich kosten wird
Die bislang veranschlagten Kosten von rund 30 Millionen Euro basierten auf ersten Schätzungen. Jetzt liegen jedoch Zahlen vor, die sich direkt an den Plänen orientieren. Was Stadtverwaltung und Räte dazu sagen.
So soll der Neubau der Realschule samt Turnhalle einmal aussehen. Laut Planung soll alles etwa 2025 fertig sein. Jetzt liegen auch die tatsächlichen Kosten vor: Rund 45 Millionen Euro soll das Projekt in Anspruch nehmen.
Donaueschingen Bereits die dritte Notbetreuung in den Donaueschinger Kitas: Und wie kommt man dort mit den Corona-Schnelltests für Kinder zurecht?
Seit dieser Woche werden auch die Kinder in den Kindertageseinrichtungen regelmäßig mit einem Schnelltest auf Corona getestet. Wie sind die Meinungen dazu in den Kindergärten?
Der Kita-Betrieb läuft aktuell wieder in Form der Notbetreuung weiter. Hier Erzieherin Carina Boye mit einigen Kindern des katholischen Kindergartens St. Elisabeth.
Villingen-Schwenningen Langes Wochenende in Zeiten von Corona: Ab dem Vatertag bis Sonntag beauftragt die Stadt für die Kontrolle ein Security-Unternehmen
Oberbürgermeister Jürgen Roth stellt im Verwaltungs- und Kulturausschuss Maßnahmenkatalog vor. Er betont aber auch: Jetzt sei in Villingen-Schwenningen noch einmal eine Kraftanstrengung notwendig.
Bis Sonntag soll ein Security-Unternehmen (Symbolbild) die öffentlichen Plätze in Villingen-Schwenningen kontrollieren und Aufklärungsarbeit leisten.
Donaueschingen Die Revolution in der Nase: Schnelltestzentrum muss unverhofft das Testverfahren ändern
1300 gelieferte Testkits bergen Nasenvorraumtests. Diese werden in den nächsten Wochen aufgebraucht. Über den „Komfort“ dieser Methode scheiden sich die Geister.
Laura Schleicher gehört zu den Ehrenamtlichen, die im Testzentrum an der Schulstraße die Corona-Schnelltests machen.
Donaueschingen Sattelzug rutscht auf der Bundesstraße zwischen Pfohren und Hüfingen die Böschung hinab
Der Fahrer wollte das Fahrzeug aus dem nassen, unbefestigten Bankett manövrieren. Dann passierte Schlimmeres.
SÜDKURIER Online
Donaueschingen Blechschaden im Kreisverkehr
Ein Autofahrer hat am Dienstag gegen 15.30 Uhr im Kreisverkehr an der Güterstraße / Bahnhofstraße einen Unfall verursacht.
SÜDKURIER Online
Bräunlingen "Gibt es dafür eine Strafe?" – wie die Bräunlinger Stadträte über einen Bauantrag diskutieren, bei dem unerlaubt ein zusätzliches Stockwerk auf das Haus gesetzt wurde
Eigentlich hätte das Mehrfamilienhaus lediglich zwei Geschosse bekommen sollen. Zumindest war so der erste Bauantrag formuliert. Es kam dann aber ganz anders – und wurde als Nachtrag den Stadträten präsentiert.
SÜDKURIER Online
Schwarzwald-Baar Nach fallenden Infektionszahlen sinkt nun endlich auch die Inzidenz im Landkreis spürbar
Mit etwas Verzögerung ist am Dienstag auch die Sieben-Tage-Inzidenz im Schwarzwald-Baar-Kreis gesunken, nachdem zuvor die Zahl der aktuell infizierten Personen deutlich gefallen war. Auch am Mittwoch setzt sich der Trend bei den Infektionszahlen fort.
Unser Bild zeigt einen Mann, der eine Lösung auf eine Testkassette träufelt, die von Covid-19 verursachte Antigene nachweisen kann. (Symbolbild)
Baar Sind die in der Statistik als Corona-Genesene aufgeführten Menschen wirklich voll genesen? Eine Spurensuche für die Baar
Mit Stand Dienstag, 11. Mai um 9.30 Uhr meldet das Gesundheitsamt für Donaueschingen 1031 an Corona erkrankte Personen, von denen 906 genesen sind. Für Bräunlingen sind es 310 Erkrankte bei 230 Genesenen, für Hüfingen 304 Erkrankte bei 269 Genesenen. Wir haben bei verschiedenen Stellen nachgefragt, wie aussagekräftig diese Zahlen tatsächlich sind.
Das Coronavirus bestimmt bereits seit Monaten unseren Alltag. „Ein Long-Covid-Verlauf ist derzeit nicht meldepflichtig. Es werden daher keine Statistiken auf Amts- oder Landesebene geführt“, berichtet Heike Frank, Sprecherin des Landratsamts Schwarzwald-Baar.
Donaueschingen Rätsel gelöst: So geht es im Restaurant der Linde weiter
Die Traditionsadresse im Herzen von Donaueschingen bekommt eine Osteria Veneta. Ab sofort sind die Betreiber des Gran Café Vittoria nämlich auch in einigen wenigen Metern Entfernung unternehmerisch aktiv. Lesen Sie hier, was die Gäste dort zukünftig erwartet.
An prominenter Stelle mitten in Donaueschingen: Roberto Da Ros (Bild) und sein Sohn Marco als Inhaber betreiben ab sofort eine Osteria Veneta.
Schwarzwald-Baar Was am Vatertag erlaubt ist und was nicht – Lohnt sich Inzidenz-Tourismus in Nachbarlandkreise?
Der Corona-Verordnung am Vatertag ein Schnippchen schlagen, das könnte der Plan vieler Vatertagswanderer sein, angesichts der teils niedrigen Inzidenzwerte in Nachbarlandkreisen. Aber verspricht solch ein Inzidenz-Tourismus überhaupt Vorteile? Der SÜDKURIER verrät, was am Donnerstag erlaubt ist und was nicht.
Ach wie wär das schön: Am Vatertag gemeinsam und unbeschwert den Bollerwagen zu packen, gemeinsam durch den Schwarzwald-Baar-Kreis zu ziehen und am Ende irgendwo einzukehren, so wie hier 2019 beim Vatertagshock der Gockelgilde in Zollhaus.
Donaueschingen Heck gegen Heck: Zwei BMWs stoßen beim Ausparken auf einem Parkplatz an der Güterstraße zusammen
Unfallbeteiligt waren laut einer Mitteilung der Polizei ein 25-jähriger Mann und eine 54 Jahre alte Frau.
SÜDKURIER Online
Donaueschingen Der Sonnenbrille-Song: So ist aus einer spontanen Idee beim Abendessen ein munterer Sommerhit entstanden
Stephan Lange, geboren und aufgewachsen in Donaueschingen, hat zusammen mit seinen beiden Söhnen das Lied „Sonnenbrille auf mit Streifen drauf“ aufgenommen. Wie es dazu kam und wie sich das Endergebnis anhört – mit Video!
Stephan Lange mit seinen Söhnen Leo (links) und Anton. Gemeinsam haben sie das Lied „Sonnenbrille auf mit Streifen drauf“ aufgenommen. Obwohl der 56-Jährige seit längerer Zeit in Konstanz lebt und sich dort auch wohlfühlt, hat er den Bezug zu seiner Heimat Donaueschingen nie verloren, sagt Lange.
Donaueschingen Wie werden Verstöße gegen die Corona-Verordnung rechtlich aufgearbeitet? Ein Besuch im Amtsgericht Donaueschingen – Teil 2/2
Abstandsgebote, Maskenpflicht, Ausgangssperre: Wer sich nicht an die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hält, muss mit Konsequenzen rechnen – so wie am Amtsgericht in Donaueschingen, wo in zwei Verhandlungen zuerst die Tochter und danach die Mutter zu Geldstrafen verurteilt wurden.
Im Donaueschinger Amtsgericht standen jüngst zwei Verstöße gegen die Corona-Verordnung auf der Tagesordnung. Beide Male sind die Betroffenen – zuerst die Tochter und danach die Mutter – zu einem Bußgeld von jeweils 150 Euro verurteilt worden.
Donaueschingen Donaueschinger Feuerwehr rettet Enten aus der Regenrinne eines Drogeriemarktes am Karlsgarten
Die Tiere waren auf dem Dach des Marktes herumspaziert, als sie in die Röhre fielen. Durch die Wehr konnten sie aus ihrer misslichen Lage befreit werden.
Entenküken watscheln einer ausgewachsenen Ente hinterher. (Symbolbild)
Landkreis & Umgebung
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus – deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Mundelfingen Planwirtschaft im Mundelfinger Paradies: Christa Friedrich und ihr Garten
„Möglichst Platz für vielerlei“ beschreibt die Gärtnerin den Ansatz für das bunte Artenreichtum um ihr Haus. Wie sie ihr Hobby mit beschränktem Zeitbudget zu großer Blüte treibt, erklärt sie im Folgenden.
Christa Friedrich hält Hühner in ihrem Garten in Mundelfingen. Das Federvieh liefert frische Eier und beteiligt sich zeitweise an der Schneckenjagd.
Schwarzwald-Baar Gibt es jetzt mehr Impfstoff für Schwarzwald-Baar? Hier kommt die Antwort
Seit Monaten wird der Landkreis mit Vakzin unterversorgt. Kleinere Kreise bekommen genauso viele Anti-Corona-Dosen wie diese Region. Jetzt ändert sich etwas.
Im Schwenninger Kreisimpfzentrum werden Biontech-Spritzen vorbereitet.
Villingen-Schwenningen Die große VS-Hotel-Hoffnung mitten im Corona-Stillstand: In der Reutestraße soll im Oktober ein neues Haus mit 85 Zimmern eröffnen
Mitten in einer Zeit, in der Hotellerie und Gastronomie aufgrund der Corona-Pandemie seit Monaten im Stillstand verharren, entsteht in Schwenningen ein Hotel-Neubau. Die Sombea GmbH erstellt in der Reutestraße ein Hotel, das im Bereich der Beherbergungsbetriebe neue Maßstäbe nicht nur für Villingen-Schwenningen setzen soll.
Sie sind optimistisch, dass das Hotel Sombea im Oktober planmäßig eröffnen kann. Von links Daniel Repp, Florence Wencker, Andreas Schirling, Bundestagsabgeordneter Marcel Klinge und Viktor Kromm.
Bräunlingen Corona-Lage in Bräunlingen entspannt sich: Spielplätze und der Kindergarten öffnen bald wieder
Die Inzidenz bewegt sich langsam wieder nach unten. Das führt dazu, dass es in Bräunlingen einige Lockerungen geben wird, nachdem kürzlich die Corona-Maßnahmen seitens des Rathauses verschärft wurden.
Der städtische Kindergarten, hier die Krippe, hatte aufgrund mehrerer Corona-Fälle geschlossen. Ab Montag, 17. Mai, öffnet er wieder seine Pforten für die Notbetreuung.