Am Montag gab das Haus Fürstenberg auf der Facebook-Seite zur Weihnachtswelt bekannt, dass die Veranstaltung stattfinden wird, unter 2G Bedingungen und Maskenpflicht. Das sorgte am Beitrag im sozialen Netzwerk schnell für eine kontroverse