Ein Jugendlicher ist am Dienstag, 15. September, gegen 12.30 Uhr in der Alemannenstraße bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Laut einer Mitteilung der Polizei war der 17-Jährige mit einem Peugeot-Roller unterwegs, dessen Höchstgeschwindigkeit auf 25 Kilometer pro Stunde beschränkt ist. Tatsächlich war das Zweirad durch technische Veränderungen jedoch deutlich schneller und dadurch fahrerlaubnispflichtig geworden.

Da der junge Mann keinen Führerschein besitzt, muss er laut Polizei mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Seinen Roller nahm die Polizei in Verwahrung.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.