Dauchingen – Fahren lernen mit einem, zwei oder vier PS – in Dauchingen ist dies jetzt möglich. Das Pferdesportteam Schwarzwald-Baar bietet hier seit kurzem Kurse im Kutschfahren an – ein nach eigenen Angaben in der gesamten Region derzeit einmaliges Angebot.

So exotisch der Fahrsport auch ist, das Interesse daran scheint groß. „Da gibt es einen Riesenbedarf. Wir wurden immer wieder darauf angesprochen, doch so etwas anzubieten “, erzählt Pferdewirtschaftsmeister Steffen Giesser. Aus einer ersten vagen Idee wurde schnell mehr: Giesser, der schon in der Kindheit mit seinem Vater auf dem Kutschbock saß, ließ sich in einem mehrwöchigen Lehrgang am renommierten Haupt- und Landgestüt Marbach zum offiziellen FN-Trainer Fahren ausbilden. Er kann nun sowohl junge Kutschpferde trainieren als auch Nachwuchs-Kutscher unterrichten. Am Pferdesportzentrum Oberer Neckar, dem Trainingsgelände des Vereins, wurde zudem eigens ein Platz für die ungewöhnlichen Fahrstunden hergerichtet. Und auch ein paar gute Kutschpferde stehen mittlerweile in den Ställen in Dauchingen und warten auf Schüler.

Die ersten Stunden als Fahrlehrer hat Steffen Giesser schon hinter sich. Im August plant er nun einen Schnupperkurs für alle, die sich fürs Fahren interessieren. Der Kurs findet am Samstag und Sonntag, 4. und 5. August, auf dem Gelände des Pferdesportzentrums statt. Auch ein Fahrturnier wird das Pferdesportteam in Dauchingen ausrichten. Termin ist am Sonntag, 26. August.

Informationen und Anmeldung bei Steffen Giesser unter Telefon 0176/30340179