Viele Ehrungen sprach Zunftmeisterin Silke Mühlbach bei der Hauptversammlung der Neckartäle Waldhexen aus. Elf aktive Mitglieder sind seit der Gründung der Hexenzunft immer noch dabei und bringen sich immer noch mit viel persönlichem Engagement in den Verein ein.

Die Familie Baumann stellte gerade in den Anfangsjahren ihre Stube zur Verfügung, wenn es galt, sich auf die fünfte Jahreszeit vorzubereiten. Das sei eine Zeit gewesen, die keiner missen möchte, waren sich alle einig. Hier seien viele Kameradschaften entstanden. Nun erhielten Elisabeth, Gerhard und Pasqual Baumann sowie Sarinah Heininger, geborene Baumann, die Urkunde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Die weiteren Gründungsmitglieder sind Kerstin Goldner, Evelyn Löffler, Silke Mühlbach (seit 13 Jahren Vorsitzende), Reiner Riesle und Dirk Rilling.

Daniela Mayer und Susanne Gönner gehören ebenso zu den Gründungsmitgliedern und sorgen bei der Hexenparty an den Nachtumzügen für Leckeres aus der Küche. Seit 20 Jahren aktiv dabei ist Timo Leinich und für zehn Jahre wurde Jasmin Thieringer geehrt. Ihnen allen galt der Dank der Vorsitzenden Silke Mühlbach: "Auf Euch kann man sich verlassen, wenn das ein oder andere organisiert werden muss und wenn viele Hände gebraucht werden", lobte sie den Einsatz der Geehrten – und dies nicht nur in der fünften Jahreszeit, sondern das ganze Jahr über, so die Vorsitzende. Silke Mühlbach bekam die Urkunde für 25-jährige aktive Mitgliedschaft von Vize Konstantinos Zafiris überreicht. Weiter wurden Rebecca Jani und Helga Jäckle für zehnjährige passive Mitgliedschaft geehrt. 20 Jahre passiv dabei sind Vanessa Löffler und Sascha Stanzel.

Zu den weiteren Gründungsmitgliedern gehören Christine Heini, Manfred Löffler, Rolf Mayer, Sarah Rapp, Frank Rilling, Carmen und Ursula Schneiderhan, Monika und Richard Schreiner, Tanja Vogelbacher, Michael Winterhalter. Alle Genannten waren aktive Mitglieder und halten seit Jahren den Neckartäle Waldhexen nun passiv die Treue.