Klaus Dorer

Nach vielen Unterbrechungen und Terminabsagen in den vergangenen drei Jahren startet die Brigachtaler Feuerwehr nun wieder richtig durch. „Wir konnten uns trotz aller Krisen wieder ein ganzes Stück weit auf unsere eigene Welt, auf uns selbst konzentrieren“, sagte Kommandant Sascha Eichkorn bei der Jahreshauptversammlung im neuen Dorfhaus.

Ein bisschen Spaß muss sein, dachte sich Kommandant Sascha Eichkorn: Oberlöschmeister Klaus Seng bekommt ein ein Feuerwehrhandtuch samt ...
Ein bisschen Spaß muss sein, dachte sich Kommandant Sascha Eichkorn: Oberlöschmeister Klaus Seng bekommt ein ein Feuerwehrhandtuch samt Bademantel.

Es ist also wieder mehr Normalität eingekehrt und die gewohnten Fest- und kameradschaftlichen Aktivitäten wurden seit Mitte 2022 wieder neu aufgelegt, wie Eichkorn berichtete.

So gab es ein sehr erfolgreiches Dorffest im Juli und ein ebenso gut besuchtes Schlachtfest im Oktober, womit auch die Wehrkasse gut gefüllt werden konnte. Ganz offenbar stimmen auch die Rahmenbedingen, denn da gibt es weiterhin genügend engagierte Retter und auch zahlreiche junge Floriansjünger stehen schon in den Startlöchern, um die Wehr künftig auf Kurs zu halten.

Die Aktivitäten

Auch in Punkto Einsatzbereitschaft ist der Kommandant mit seiner Wehr sehr zufrieden. So standen bei allen 24 Einsätzen in 2022 immer genügend Einsatzkräfte zur Verfügung. Die Statistik weist ein halbes Dutzend Brandeinsätze und elf Hilfeleistungen aus.

Speziell war einzig der Hausbrand am 15. Mai in der Hauptstraße. Zwar konnte rasches Eingreifen Schlimmeres verhindern, dennoch blieb ein bitterer Nachgeschmack, denn Ermittlungen ergaben Brandstiftung, möglicherweise aus den Reihen der Wehr.

Das laufende Verfahren sei bis zum heutigen Tage weder abgeschlossen, noch konnten die Anschuldigungen nachgewiesen werden, wie Eichkorn ausdrücklich betonte.

Die Alterspyramide

Auch wenn laut Eichkorn der Altersdurchschnitt mit über 40 Jahren stetig nach oben zeige, mit 82 aktiven Wehrmännern hat die Wehr genügend Potential und sogar zwei Aktive mehr als vor fünf Jahren. Auch die Jugendwehr und die Altersmannschaft sind mit über 30 Mitgliedern gut besetzt.

Die Termine

Zum Schluss gab es noch eine Terminübersicht; so lädt die Feuerwehr am Dienstag, 7. Februar, ab 17 Uhr Interessierte zum Thema „Enkeltrick“ ins Feuerwehrgerätehaus ein. Bernhard Weißhaar vom Polizeipräsidium Konstanz wird dort referieren. Am Sonntag, 21. Mai, feiert der Kreisfeuerwehrverband Jubiläum in Brigachtal. Vor genau 50 Jahren fand dort die Gründungsversammlung statt. Am Samstag, 25. November, ist in der Froschberghalle noch eine Delegiertenversammlung.