Nachdem am Donnerstagabend der erste Fall der südafrikanischen Virus-Mutation bekannt wurde, gibt es am Montag gute Nachrichten aus dem Gesundheitsamt: „In der weiteren Umgebung des positiven Falls wurde derzeit kein weiteres positives