Für viele ein wenig überraschend reichte Frank Ritzmann, seit über 15 Jahren erster Vorsitzender des FC Brigachtal (bis 2016 FC Kirchdorf) den Chefposten an Andreas Klink weiter. Ritzmann hatte zuvor erklärt, „amtsmüde“ zu sein und mehr Freizeit haben zu wollen. Am Ende der Versammlung wurde der „Ritzer“, wie er überall bekannt ist, mit langem stehendem Applaus verabschiedet. Der 37-jährige Klink, der aus Rottweil stammt ist beim FC kein Unbekannter. So war er im Planungs-Ausschuss „Der FC wird grün“. Klink ist verheiratet und hat zwei Kinder. Beruflich ist er als Gebietsverkaufsleiter unterwegs. In seiner Antrittsrede sagte Klink er wolle die Vereins- und Jugendarbeit noch mehr in den Focus rücken und auch die sportlichen Ziele nicht außer Acht lassen.

Wahlen

Bei den weiteren Wahlen gab es etliche Änderungen: Der langjährige Kassierer Michael Hauger verlas letztmals den Kassenbericht. Für ihn wurde Hans-Jörg Tichelmann einstimmig per Akklamation gewählt. Ebenso erklärte Schriftführer Thomas Bucher seinen Rückzug. Für ihn konnte Lukas Köhler verpflichtet werden. Als letztes gab auch Oliver Bartler vom Spielausschuss seinen Abschied bekannt. Mit Waldemar Klemann war rasch ein Nachfolger für ihn gefunden. Und auch einige Beisitzerposten wurden vergeben: Martin Butz, Daniel Hauser, Volker Hirt, Frank Scheuble, Ibrahim Bartler, Michael Käfer, Björn Waller und Oliver Weißhaar wurden einstimmig gewählt.

Bei den Ehrungen gab es zahlreiche Jubilare. Nicht alle konnten kommen. Seit 40 Jahren und damit Ehrenmitglieder sind: Hans-Peter Butz (vorne, von links), Martin Butz und Roland Bausch. Seit 25 Jahren dabei sind Markus Kleiser (hintere Reihe, von links), Michael Weißhaar und Oliver Bartler.
Bei den Ehrungen gab es zahlreiche Jubilare. Nicht alle konnten kommen. Seit 40 Jahren und damit Ehrenmitglieder sind: Hans-Peter Butz (vorne, von links), Martin Butz und Roland Bausch. Seit 25 Jahren dabei sind Markus Kleiser (hintere Reihe, von links), Michael Weißhaar und Oliver Bartler. | Bild: Klaus Dorer

100-jähriges Jubiläum

Mit ein wenig Wehmut war die Hauptversammlung des FC gestartet, denn genau an diesem Samstag, den 10. Oktober hätte das große Festbankett anlässlich des 100-jährigen Bestehens der ursprünglichen Vereine, dem FC Klengen und dem FC Kirchdorf mit vielen illustren Gästen über die Bühne gehen sollen. Am Ende war man froh bei den steigenden Corona-Zahlen überhaupt das Jahresresümee ziehen zu können. So kamen viele Zahlen, Ergebnislisten und Platzierungen zur Sprache. Besonders erfreulich ist die „bärenstarke“ Jugendarbeit, von der Andy Bölling berichtete. Insgesamt 157 Kinder kicken beim FC Brigachtal und zwar in allen Klassen, angefangen von den Bambinis bis zur C-Jugend. Die Erfolge in den Spielrunden und bei Turnieren können sich ebenfalls sehen lassen. So konnten viele Siege, Meisterschaften und sogar Aufstiege gefeiert werden, wovon Bölling ausführlich berichtete. In ruhigeres Fahrwasser scheinen nun auch die aktiven Kicker im Erwachsenenbereich zu kommen. Denn nach recht turbulenten Jahren läuft es inzwischen wieder deutlich besser. Hoffnungsträger sind der neue Trainer, Michael Henseleit sowie Co-Trainer und aktiver Spieler, Bernd Weets. Seit dem Saisonstart im September hat man bereits drei Siege und zwei Unentschieden erzielt und rangiert ohne Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kassenbericht

Die Kasse beim FC hat zwischenzeitlich ein Finanzvolumen wie bei einem Kleinunternehmen. Schuld daran ist vor allem der neue Kunstrasenplatz, der aufwendig finanziert werden musste. Ausgaben wurden auch für das neue Beachvolleyballfeld, den Neuanstrich des Vereinsheims und der Sanierung der sanitären Anlagen getätigt, wie Kassierer Michael Hauger berichtete. Doch die Mitglieder ziehen mit; die Spendenbereitschaft mit dem Parzellenverkauf von über 80 000 Euro half bei der Finanzierung des zirka 800 000 Euro-Projekts. Mit weiterer Unterstützung der Gemeinde hat der FC Brigachtal nun eine der modernsten Spielanlagen in der ganzen Region.

Ehrungen

Für 40-jährige Treue zu Ehrenmitgliedern beim Brigachtaler FC wurden ernannt: Roland Bausch, Hans-Peter Butz, Martin Butz, Hans-Joachim Hartwich, Daniel Regner und Pirmin Schleicher. Seit 25 Jahren Mitglied und mit der silbernen Ehrennadel bedacht wurden: Oliver Bartler, Dirk Bronner, Emil Hirt, Markus Kleiser, Ingo Lamprecht, Martin Münch, Michael Weißhaar und Bernd Wigant. Besonders hervorgehoben wurden noch einige unermüdliche „Schaffer“: Günter Tändler, Roland Weißmann, Friedhelm Weißmann und Franz Strobel kümmern sich seit Jahrzehnten um die Plätze, samt Vereinsheim.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €