Groß ist die Freude bei der Gemeinde Brigachtal und den Organisatoren, dass auch in diesem Herbst wieder viel Kultur geboten werden kann. Nun wurde das Programm durch Initiator Josef Vogt, Bürgermeister Michael Schmitt und Pfarrer Dominik Feigenbutz in lockerer Runde offiziell vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch bei der 30. Ausgabe haben einige Künstler in der altehrwürdigen Kirchdorfer Martinskirche somit eine Auftrittsmöglichkeit. Im November ist wieder der Adventsbasar in Überauchen und im Dezember wird wieder Theater gespielt.

  • Am Samstag, 18. September, um 18.30 Uhr beginnt der Kulturelle Herbst mit einem Gottesdienst. erinnert wird an die Jahrhunderte, als die Martinskirche Zentrumsort des Kirchspiels im Brigachtal war.
  • Am Sonntag, 10. Oktober, um 17 Uhr wird Professor Otmar Strobel mit 15 Mitgliedern seiner Posaunenklasse der Hochschule für Musik in Detmold zu Gast in seiner Taufkirche sein. Das Konzert in verschiedenen Formationen präsentiert „Virtuose Posaunenmusik aus fünf Jahrhunderten“ und dürfte ein außerordentliches Erlebnis werden.
  • Am Sonntag, 17. Oktober, um 17 Uhr ist Karl Koch‘s „Tubong“ in der St. Martinskirche zu Gast. Die vier Musiker spielen alle unterschiedliche Instrumente und haben ihr Konzert unter den Titel, „Der Groove der Jahrhunderte“, gestellt.
  • Am Sonntag, 24. Oktober, um 17 Uhr gibt es in der Allerheiligenkirche eine geistliche Stunde. Dazu wird der Bezirksorganist Marius Mack und das Chor Ensemble Villingen Chor- und Orgelmusik das Thema „Vater Unser“ ausgiebig bearbeiten.
  • Am Sonntag, 7. November, ist das Pfarrei-Patronzinium St. Martin. Anschließende Feier ist im Pfarrzentrum, mit Bewirtung und Buchausstellung.
  • Am Samstag und Sonntag, 13./14. November, ist nach einjähriger Pause der Adventbasar beim Heimatmuseum Überauchen.
  • Am Mittwoch, 1. Dezember, wird Julia Puls, auf der Klarinette und Lea Maria Löffler, auf der Harfe als Duo Pyr an der Grundschule „Ellis Eichhörnchen“ auf Klangreise schicken und den Grundschülern Einblicke in ihre Kunst des Instrumentenspiel geben.
  • Am Sonntag, 5. Dezember, wird der Musikverein Brigachtal sein Kirchenkonzert im Advent in der Allerheiligenkirche aufführen.
  • Am Samstag 11. Dezember, lädt der Akkordeonverein um 19 Uhr in die Kirchdorfer Halle, wo nach der letztjährigen Pause wieder die „Dezemberträume“ stattfinden.
  • Am Samstag und Sonntag, 18./19. Dezember, soll in der Halle Kirchdorf ein Theaterstück aufgeführt werden, das der Gesangverein nach der Corona-Pause einstudiert hat.
  • Vom 19. Dezember bis zum 9. Januar wird im Martinssaal die Brigachtaler Krippenlandschaft zu sehen sein.
  • Anmeldung: Die Konzertbesucher werden gebeten sich zu den Öffnungszeiten im Bürgerbüro im Rathaus unter http://buergerservice@brigachtal.de, 07721/2909-24 oder -50 anzumelden, damit die Platzkapazität vorbereitet werden kann. Beim Betreten der Kirche ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht und auch die Abstandregeln gelten weiterhin. Auskünfte zu den Veranstaltungen bei Josef Vogt: 07721/4206 oder http://www.brigachtal.de.