Nach zweijähriger Pause wird am kommenden Wochenende, vom 23. bis 25. Juli, das Brigachtaler Dorffest stattfinden. Bei der mittlerweile 36. Auflage werden insgesamt 15 Vereine aus Brigachtal für die Bewirtung sorgen. Auch beim Programm haben die Organisatoren weder Kosten noch Mühen gescheut.

Bild 1: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

Ein Novum ist das kreisrunde Zirkuszelt. Dort spielt an allen drei Festtagen die Musik, der einheimische Musikverein hat es der Dorffestgemeinschaft für das Fest zur Verfügung gestellt. Daher lautet das diesjährige Motto auch „Brigachtaler Dorffestzirkus“.

Bild 2: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

Neben Ständen, Festbuden und Zelten gibt es wieder einige besondere Attraktionen: Erstmals soll ein Auto-Simulator mit einem echten BMW die Besucher anziehen. Während das bewährte kulinarische Angebot in vielen Bereichen unverändert ist, gibt es ein paar kleinere Änderungen und neue Angebote. Mit den Schoren- und Heerwaldhexen hat das Dorffest zwei neue Teilnehmer. Sie werden eine Candy-Bar eröffnen und die Feuerwehr und der Musikverein haben erstmals ein gemeinsames Zelt. Die Macher des Festes hoffen natürlich an die Tradition früherer Tage mit vielen Besuchern anknüpfen zu können.

Bild 3: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

Das bewährte Organisationsteam um Anette Hildebrand, Jürgen Häßler und Sascha Eichkorn samt den teilnehmenden Vereinen sind mit der Organisation nun auf der Zielgeraden angekommen – es kann also losgehen.

Starten wird das dreitägige Fest am Samstag um 16 Uhr mit den Böllerschüssen aus einer historischen Kanone durch den hiesigen Schützenverein. Ab 19 Uhr gibt es die Guggenmusik-Gaudi im Zirkuszelt, um 22 Uhr macht die Landjugend in ihrem Zelt Disco und ab 23.30 Uhr legt DJ Sunshine auf.

Bild 4: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

Am Sonntag geht das Fest um 11 Uhr mit viel Blasmusik und Unterhaltung weiter. Ganztags sorgen Gaukler und Straßenkünstler mit kleineren Darbietungen für Kurzweil. Ein Kinderzirkusprogramm gehört hier ebenso dazu wie das ohnehin sehr umfassende Familienangebot des Brigachtaler Dorffestes. So gibt es am Montag ab 15 Uhr neben Auftritten der örtlichen Kindergärten auch wieder Pony-Reiten. Auch eine Hüpfburg wird aufgestellt.

Bild 5: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

An allen drei Tagen spielen Live-Bands: Klosterbrass am Samstagabend gehört ebenso dazu wie die Bands Crischa und 4 liv(f)e Rocks, die am Sonntagabend spielen oder die Bregg Brass Buebe und Alleinunterhalter Helmut Doser mit Auftritten am Montagabend. Ganztägig ist die Schießbude der Schützen und die Kegelbahn in Betrieb. (kd)

Bild 6: Brigachtaler Dorffest: Drei Tage unter dem Motto Dorffestzirkus

Das kulinarische
Angebot der Vereine

Vielfältig ist das kulinarische Angebot auf dem Brigachtaler Dorffest. Die Landfrauen richten wieder hunderte von Dünne. Das Bild von Klaus Dorer aus dem Jahr 2018 zeigt die ehemalige Landfrauenvorsitzende Christa Strobel mit Tochter Carmen beim Dinnäbacken. Das Angebot in der Übersicht:

Akkordeonverein: Burger, Tequila, Himbos und Waffeln.

Bundschuh: Geräucherte Forellen.

FC Brigachtal: Verschiedene Wurstsalat-Varianten. Stadionwurst, Pommes und Salate. „Gerupfte Sau“, Calamari.

Feuerwehr: Steak, Grill- und Currywurst sowie Pommes und Salat.

Schore und Heerwaldhexen: Candy-Bar.

Kolpingfamilie: Seelen und Popcorn.

Kegelsportclub: Spießbraten und Rothaus-Bierstand.

Landfrauen: Speckdinnä oder vegetarische Dinnä, hausgemachte Flädle- oder Nudelsuppe, Kaffeebar mit Kuchen, Getränke.

Musikverein: Schupfnudeln.

Narrenzunft: Schnitzel, Pommes und Salat, Grill- und Currywurst.

Partnerschaftskomitee: Käse/Salami sowie Weine aus Frankreich.

Radsportverein: Radlerwurst, mit Brot/ Pommes/Kartoffelsalat, Gyros und Wurstsalat.

SV Überauchen: Fischwecken, Likörbar. (kd)