Brigachtal (pga) Bereits zum zweiten Mal soll in diesem Jahr in Brigachtal ein Naturpark-Markt stattfinden. Es wird, wie auch schon bei der Premiere, wieder im Rahmen des Dorffestes stattfinden. Dieses wird vom Samstag, 23. Juli, bis Montag, 25. Juli, gehen. Derzeit arbeiten die Organisatoren noch am Rahmenprogramm und einigen kleineren Dingen.

Für den Naturpark-Markt selbst hingegen gibt es bereits zahlreiche Infos. Er wird am Dorffest-Sonntag neben dem Festplatz auf dem Gelände der Spedition Effinger stattfinden und von 11 bis 18 Uhr andauern. Bürgermeister Michael Schmitt wird die Eröffnung übernehmen und dabei musikalisch von der Brigachtaler Biergartenmusig unterstützt. Der erste Markt dieser Art hat im Jahr 2014 zum 30. Dorffest stattgefunden.

Der Markt, der versucht die Stärken einer Region aufzuzeigen, wird wieder zahlreiche kulinarische Spezialitäten und Handwerkskunst zeigen. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich direkt an den jeweiligen Ständen über die Produkte und die Herstellung zu informieren. Ziel ist es, die Zusammenhänge regionaler Wertschöpfung aufzuzeigen.

Bislang haben sich 21 Händler und Handwerker für den Markt angemeldet – die Frist läuft jedoch noch. Rathaus-Mitarbeiterin Annette Hengstler, die den Markt organisiert, rechnet noch mit einigen Anmeldungen. Rund 30 Aussteller sollen dann bei der Veranstaltung dabei sein. „Das Angebot der Vereine auf dem Dorffest und das des Naturpark-Markts werden sich am Sonntag super ergänzen“, ist sich Annette Hengstler sicher.

Es sind Anbieter aus allen Winkeln des Schwarzwald-Baar-Kreises dabei. Das Schauhandwerk werden zwei Drechsler, ein Küfer, ein Bürstenmacher und ein Strohschuhmacher zeigen. Außerdem werden Kränze gebunden.

Die Trachtengruppe der Brigachtaler Gesellschaft für Altertums- und Brauchtumspflege zeigt die Tradition des "Z´Licht gau". Das hieß, man traf sich in Gaststuben oder bei Nachbarn, um beim Schein der Kienspäne am Ofen zu sitzen, Handarbeiten zu verrichten, Lieder zu singen oder Neuigkeiten auszutauschen.