Mit Mario Münch hat die Brigachtaler Landjugend einen neuen Vorsitzenden. Der 19-jährige Elektroniker wurde bei der Jahresversammlung einstimmig gewählt und folgt Mike Neininger, der das Chef-Amt vier Jahre inne hatte. Münch war jedoch bei der Versammlung nicht anwesend, erklärte zuvor jedoch schriftlich, im Falle einer Wahl das Amt anzunehmen.

  • Ämter unkompliziert vergeben: Wie unkompliziert bei der Landjugend Ämter vergeben werden, zeigten auch die weiteren Wahlen: Neuer zweiter Vorsitzender wurde der 16-jährige Manuel Obergfell, der Florian Schwarzelbach ablöste. Mit der 15-jährigen Laura Wehinger hat die Landjugend auch eine neue Beisitzerin. Sie löste Gabriel Effinger ab.
  • Viele Aktivitäten: Dass die Jugendarbeit bei der Brigachtaler Landjugend ganz besonders vielschichtig ist, beweisen die zahlreichen Aktivitäten, die Schriftführerin Bianca Rist nochmals in den Mittelpunkt rückte und mit Bildern per PowerPoint-Präsentation anschaulich präsentierte: Das Maibaumstellen, oder die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession gehörte dazu. Ebenso die Ausrichtung der Sonnwendfeier auf dem Brigachtaler Festplatz, mit der die Landjugend in diesem Jahr ein Großereignis zu stemmen hatte. Man arbeitete bestens mit dem Musikverein zusammen und konnte auf deren Zirkuszelt zurückgreifen. Im Gegenzug half man bei der Bewirtung beim Musiksommer. Aber auch spaßige Events, wie die Pfingstradtour und eine gemeinsame Weihnachts- und Silvesterfeier wurden organisiert. Und auch beim Kreisfußballturnier in Königsfeld-Weiler war man mit zwei Mannschaften dabei.
  • Enttäuschung beim Fest in Dauchingen: Bei der Erntedankwagen-Prämierung in Dauchingen mit dem überdimensionalen Hammer landete man nur auf einem Sammelplatz, was die fleißigen Helfer ein wenig enttäuschte. Die Mitglieder nahmen es dennoch sportlich und feierten trotzdem ausgiebig, was die eingespielten Party-Bilder unter Beweis stellten.
  • Fünfstellige Nachzahlung: Eine Hiobsbotschaft hatte dann Kassierer Marius Effinger parat: Eine Steuernachforderung für die hohen Erträge aus dem Kreiserntedankfest 2015 lag im fünfstelligen Bereich, was dann doch für einiges Kopfschütteln innerhalb der Versammlung sorgte. Man machte bei den Veranstaltungen zwar wieder gute Geschäfte. Am Ende gab es durch die Rückforderung ein deutliches Minus in der Vereinskasse. Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaften gab es gegen Ende der Jahreshauptversammlung: Christine Oehler und Roland Kapp sind seit 25 Jahren Mitglied.

Termine

Palmenbinden ist am Dienstag, 20. März, ab 14 Uhr. Die Kreisgeneralversammlung ist am 6. April. Der Kreislandjugendtag ist am 7. April in Hondingen. Maibaum stellen ist am 1. Mai ab 9 Uhr auf dem Brigachtaler Festplatz. Die Pfingstradtour ist am 21. Mai ab 10 Uhr (Gruppenraum). Am 31. Mai ist die Teilnahme am Fronleichnamszug geplant. Beim Tag der Gemeinde, am 10. Juni, wird die Landjugend zusammen mit den Landfrauen und dem Landwirtschaftsverband wirten. Zur Kreissonnwendfeier geht es am 21. Juni nach Ippingen. Und auch beim Dorffest vom 21. bis 23. Juli ist die Landjugend wieder mit dabei. Vom 5. bis 8. Oktober findet in Könsigfeld-Weiler das Kreiserntedankfest statt (kd).