So war es auch diesmal und ein schönes Bild boten die jungen Leute an den vollbesetzten Tischen in ihrer traditionellen Tracht alle mal. Gleich zu Beginn gab es die bebilderte Rückschau der Schriftführerin Bianca Rist, die nochmals gesellige Treffen, wie an Fastnacht oder Silvester ins Gedächtnis rief. Auch beim großen Erntedankumzug in Königsfeld-Weiler hatte die Landjugend mit einem Motivwagen teilgenommen. Und es wurde wiederum einiges für die Vereinskasse getan.

So hatte man am Dorffest wieder die Bar geöffnet. Beim Maibaumstellen auf dem Festplatz wurden Gäste bewirtet. Bürgermeister Michael Schmitt lobte die Aktivitäten der Landjugend: "Toll, dass es immer wieder Neuzugänge gibt und ihr beim Dorffest und Tag der Gemeinde so mithelft". Dass die Kasse, bilanziert von Marius Effinger, ein dickes Minus aufwies, war vor allem der Anschaffung von neuen Trachten geschuldet. Kein Grund zur Sorge aber, noch seien genügend Reserven vorhanden.

Bei den Wahlen wurde die 22-jährige Sabrina Käfer, die seit zwei Jahren der Landjugend vorsteht, mit überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt. Wie unkompliziert bei der Landjugend Ämter vergeben werden, zeigten auch die weiteren Wahlen. Satzungsgemäß wurde in geheimer Wahl im Handumdrehen Simone Rist, bisher Pressewartin, neue Kassiererin. Den Posten der Pressewartin übernimmt nun Laura Wehinger. Daniel Rist und Joschua Hirt sind neue Beisitzer. Wiedergewählt wurde Schriftführerin Bianca Rist. Die Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft gab es am Ende der Jahreshauptversammlung für Renate Maier und Michael Weißhaar.

Beim Ausblick wurde das Maibaumstellen am 1. Mai, die Pfingstradtour und die Teilnahme am Dorffest (vom 20. bis 22. Juli) genannt. Schon am 9. April findet das Palmenbinden bei der Landjugendhalle statt. Ereignis des Jahres ist jedoch das Kreiserntedankfest, das in Mundelfingen stattfindet. Das mehrtägige Fest wird diesmal besonders ausgiebig gefeiert: Auftakt ist am Tag der deutschen Einheit, weiter geht vom 5. bis 7. Oktober. Die Brigachtaler Landjugend wird für den Festsonntag einen Festwagen kreieren. Traditionell wurde zum Abschluss gemeinsame das Badnerlied gesungen.