Mit ihrem Fahrrad kamen am Wochenende viele Kinder zum Kirchdorfer Sportgelände. Dorthin hatte der Motorradsportclub (MSC) im Rahmen des Ferienprogramms eingeladen. Bei dem Angebot „Fahrradfahren der besonderen Art“ mussten die fast 30 Kinder beweisen, dass sie ihr Vehikel beherrschen und sicher im Sattel sitzen.

Die Organisatoren hatten sieben Stationen aufgebaut, wo die sieben- bis 13-Jährigen in einem Geschicklichkeits-Parcours ihr fahrtechnisches Können zeigen durften: Da galt es Slalomstangen zu umkurven oder Wippen zu überqueren, die für so manches Kind eine echte Herausforderung darstellte. Die Veranstalter vom Motorradsportclub waren am Ende sehr zufrieden mit dem Verlauf.