Hieß es vor einer Woche noch, dass die Bauarbeiten in der Überauchener Bondelstraße so lange ausgesetzt werden, bis die Sanierung der Steigstraße beendet ist, so sehen sich die Autofahrer inzwischen wieder einer Ampelregelung entlang der Baustelle gegenüber.

Nach Auskunft der Sprecherin der SVS Daniela Dietrich wird die ausführende Tiefbaufirma die begonnene Verlegung einer Gasleitung in Richtung Dorfhaus fortführen. Dabei bleibt die einspurige Verkehrsführung entlang der Grabarbeiten bestehen. die verkehrsrechtliche Anordnung seitens des Landratsamtes habe Gültigkeit.

Mit einer Ampel wird der Verkehr entlang der Baustelle geregelt.
Mit einer Ampel wird der Verkehr entlang der Baustelle geregelt. | Bild: Jörg-Dieter Klatt

Sollten aufgrund der Coronasituation die Bauarbeiten eingestellt werden müssen, muss kurzfristig über das weitere Vorgehen entschieden werden.

Der stellvertretende Bauamtsleiter, Eric Elsäßer, zeigte sich auf Nachfrage des SÜDKURIER erstaunt über die Fortführung der Baumaßnahme. Es läge ihm lediglich eine E-Mail vor, in welcher er darüber informiert wurde. Offensichtlich fand im Vorfeld keine Absprache zwischen den Beteiligten über die doppelte Verkehrsbeeinträchtigung im Ortsteil Überauchen statt.