Nur alle zwei Jahre findet er statt, der beliebte Brigachtaler Musiksommer: Von Freitag, 24. Mai, bis Montag, 27. Mai, bietet der Brigachtaler Musikverein auf der Brigachtaler Festwiese Blasmusik vom Feinsten. Das kreisrunde Zirkuszelt steht längst und ist auch diesmal Dreh- und Angelpunkt für das viertägige Musikfest, das mit einer Partynacht am morgigen Freitag startet.

Blasmusik pur in Brigachtal: Das kreisrunde Zirkuszelt des Brigachtaler Musikvereins steht.
Blasmusik pur in Brigachtal: Das kreisrunde Zirkuszelt des Brigachtaler Musikvereins steht. | Bild: Klaus Dorer

Am Sonntagabend um 18.30 Uhr präsentieren die Brigachtaler Hobby-Schauspieler ein Theaterstück in drei Akten. Abschluss des Musik-Marathons ist am Montag mit einem Kinder- und Seniorennachmittag. Im Mittelpunkt steht auch diesmal das große Unterhaltungskonzert am Samstagabend. Das Motto lautet „Titanen der Rock & Pop-Musik“. Sowohl das Jugendorchester als auch das Haupt-Orchester spielen viele Ohrwürmer aus verschiedenen Jahrzehnten. Traditionell läuft das Ganze als Wunschkonzert ab. Jeder kann also Stücke bestellen, die der Musikverein dann am Konzertabend spielen wird.

  • Freitag, 24. Mai: Zum Festauftakt wird es eine schmissige Sommer-Nacht-Party für Junge und etwas Ältere geben. Hier haben sich gleich richtige Stars der Szene angekündigt: Die Brotäne Herdepfl werden für gute Stimmung im Zelt sorgen. Die zehn Musiker sind aus Wolterdingen und bieten hauptsächlich so genannte Brass-Dance-Music. Anschließend wird ein DJ auflegen.
  • Samstag, 25. Mai: 19.30 Uhr: Weiter geht der Programmreigen mit einem großen Konzertabend. Das Jugendorchester Dreiklang, unter der Leitung von Christine Wigant wird mit Welthits der 70er Jahre wie „Stayin‘ Alive“ oder „I will survive“ den Konzertabend eröffnen. Es folgen Hits der 80er Jahre wie Thriller, „Time after Time“ oder „Eye of the Tiger“, ein Medley das Paul Murtha arrangiert hat. Das dritte Stück widmet sich dem Rock: Es erklingen „Iron Man„ oder „Crazy Train“. David Effinger wird zur E-Gitarre greifen und ein Solo liefern. Sehr abwechslungsreich ist auch der zweite Teil, wo dann der Brigachtaler Musikverein unter der Stabführung von Volker Rückert teils zarte Pop-Balladen, aber auch rockige Klänge liefern wird. Den Auftakt macht „Relight my Fire“, arrangiert von Peter Schaars. Es folgen einige Eric Clapton-Welthits wie „Let it Rain“ oder „Tears in Heaven“. Auch Superstar Phil Collins wird ein Part gewidmet. Es erklingen so bekannte Songs, wie „Easy Lover“ oder „Two hearts“. Der dritte Weltstar ist Bon Jovi, der für Songs wie „Runaway“ oder It‘s my life“ bekannt ist. Die ewig junge Nena wird als nächstes präsentiert: Von „99 Luftballons“ bis „Nur geträumt“ erklingen ihre größten Hits. Mit Kulthits der neuen Deutschen Welle, der 80 Jahre wie „Ohne dich“ oder „Sternenhimmel“ wird die Kapelle den Programmabend beschließen.
  • Sonntag, 26. Mai: Dieser Sonntag steht ganz im Zeichen der Blasmusik und der Familien. Nach einem Festgottesdienst um 10 Uhr auf dem Festplatz lädt der Musikverein zum Frühschoppenkonzert und kulinarischen Mittagstisch. Für Unterhaltung wird die Musikkapelle aus Altoberndorf sorgen. Ab 14 Uhr wird die Biergartenmusig ein Unterhaltungskonzert geben. Für Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut, es gibt Kinderschminken und vieles mehr. Das geplante Musik-Theater „Der tapfere Theo“ fällt leider aus, womit der Musikverein eine Absage verkraften muss. Am Sonntagabend ab 18.30 Uhr gibt‘s das nächste Schmankerl: die örtliche Theatergruppe des Musikvereins gibt die Komödie mit dem verheißungsvollen Titel „Eine höllische Nacht“. Regisseur Volker Hirt und seine Schauspielkollegen bereiten sich derzeit auf diesen Drei-Akter vor.
  • Montag, 27. Mai: Um 15.30 Uhr startet der Kinder- und Seniorennachmittag. Hier kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Es gibt Kaffee und Kuchen und auch ein Handwerkervesper wird serviert. Die Kindergartenkinder vom Gaißberg und Froschberg treten auf. Zum Handwerkervesper wird die Kleine Dorfmusik ab 18 Uhr für Unterhaltung sorgen. Den musikalischen Abschluss mit Gaudi- und Stimmungsmusik werden die Stettener Musikanten, die ab 20 Uhr auf die Bühne kommen, liefern. Der Eintritt ist jeweils frei.

Informationen im Internet:
http://www.mv-brigachtal.de