„Holz schafft Raum“ unter diesem Motto finden die zwölften Holztage der Holzkette Schwarzwald in St. Peter am Wochenende 4. und 5. Juli statt. Vorsitzender Peter Bläsi informierte die Mitglieder bei der Hauptversammlung über das Großereignis, welches auf dem Gelände des forstlichen Stützpunkts und im oberhalb gelegenen Wald stattfinden soll. „Unsere Mitglieder und Gastaussteller zeigen ihr volles Programm mit den Themen Wald, Kunst, Handwerk, Vorführungen, Maschinen, Berufsschule, Energie, Vorträge und vieles mehr“, unterstrich Bläsi. Außerdem werden Fachvorträge angeboten, wie das Organisationsteam um Adalbert Kaiser, Siegfried Löffler und Carl-Walter-Roth informierte. „Kommen-sehen-staunen“, sei angesagt, so die Organisatoren. 

Vor Ort war auch Bürgermeister Rudolf Schuler aus St. Märgen, der gerne bei den Holztagen das Holzpellets-Vergaser-Blockheizkraftwerk präsentiert hätte. Mit dem Bus könnte man beide Orte verbinden, so Schuler. Dies sah der Vorsitzender Peter Bläsi eher kritisch. Deshalb werde man prüfen, ob der Standort der Holztage eventuell ins Industriegebiet verlegt werden könnte.

Bei den Neuwahlen eroberten gleich zwei Damen den Vorstand der Holzkette, der seit seiner Gründung 1997 nur mit Männern besetzt war. Nachdem sich Schriftführer und Beirat Forst Felix Keller, Kuno Schlatter (Beirat Schule) und St. Märgens Bürgermeister Manfred Kreutz (Beirat Gemeinde) nicht mehr zur Verfügung stellten, konnte alle vakanten Posten – außer Beirat Forst – wieder besetzt werden. Neu gewählt wurden Schriftführerin Stefanie Willmann, Bürgermeister Johannes Albrecht vom Feldberg (Gemeinde), Martin Rieder (Beirat Schule) und Bianca Bohnert, welche die Holzkunst vertritt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Peter Bläsi, Kassierer Adalbert Kaiser, sowie die Beiräte Adalbert Kaiser (Architekten/Ingenieure), Fridolin Schwehr (Handel), Florian Furtwängler (Energie) Johannes Stier (Schreiner), Otto Ganter (Zimmerei) und Carl-Walter Roth (Holzindustrie).