„Genießen mit allen Sinnen“, so könnte man den Hock vor der Dietfurthalle in Reiselfingen sicherlich bezeichnen. Da gab es erfrischende Klänge des Musikvereins Reiselfingen als Gastgeber und den Gästen aus Ingersheim, die mit dem Bus angereist kamen und als erste auf der Bühne ihren Musikbeitrag spielten. Während sie die Musikinstrumente zur Seite stellten, um ihren Kollegen aus Reiselfingen auf der Bühne Platz zu machen, wechselte Markus Bölle sein Koch-Outfit und schlüpfte in die Reiselfinger Uniform, um von der Rolle des Chefkochs zur Aufgabe des Dirigenten zu wechseln und blitzschnell den Taktstock zu schwingen. Derzeit brutzelte auf dem Grill das Grillgut von der Bauernbratwurst bis zum Putensteak. Gaumenfreude gab es auch beim Aperol- oder Biergetränkestand. Die zahlreichen Gästen kamen voll auf ihre Kosten und selbst als es regnete, rückte man unter das Vordach oder den Vorbau sowie in die Tennishalle, so dass es bei der guten Stimmung keinen Abbruch gab.

Am Sonntag, 30. Juli, fährt der Reiselfinger Musikverein nach Bräunlingen, um beim Feuerwehrhock die Gäste mit ihrer Musik zu erfreuen. Nach der Sommerpause geht es am 10. September zum traditionellen Flugplatzfest.