Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Dienstagabend in Felberg-Bärental zu einem Brand gerufen. Gegen 17.49 Uhr geriet ein Mehrfamilienhaus aus bislang unbekannter Ursache in Brand. „Von den Hausbewohnern befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand im Haus“, informierte ein Polizeisprecher.

Der Dachstuhl des Gebäudes wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Das Gebäude ist laut dem Polizeisprecher derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr hatte nach Polizeiangaben um 20 Uhr das Feuer unter Kontrolle. „Weitere Ermittlungen zur Brandursache laufen“, so der Polizeisprecher weiter. Über die Schadenshöhe könnten noch keine Angaben gemacht werden.