Die erste große Hürde in ihrem Leben ist geschafft, 69 Jugendliche aus dem Hochschwarzwald haben ihr Abitur am Kreisgymnasium Hochschwarzwald erfolgreich abgelegt. Ein Türöffner für das Studium und Beruf, aber auch ein Schritt, die hier erlernten individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen mit Optimismus, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen weiter auszubauen, wie Schulleiterin Jutta Brecht in ihrer Ansprache betonte. Dabei ging sie nicht nur auf die Besten ein, sondern auf alle Abiturienten „egal ob eine 1,2 oder 3 vor dem Komma steht ihr habt nun die Chance, nutz sei“, so die Schulleiterin. Eingebettet war die Zeugnisausgabe in eine beeindruckende Feier mit Musik durch die Abi-Band.

Jutta Brecht konnte gleich acht der Abiturienten für besondere Leistungen auszeichnen. Schulbeste mit einem Durchschnitt von 1,2 wurde Lisa Schreiber aus Löffingen. Zusammen mit Shuqing Wu und Kathrin Ganter (beide Titisee-Neustadt) durfte sie den Schulpreis in Empfang nehmen.

Die Preisträger am Kreisgymnasium Hochschwarzwald, von links Xenia Stumpf, Christoph Stelz, Schulbeste Lisa Schreiber, Lea Ketterer, Shuqing Wu, Kathrin Ganter, Ferdinand Löffler und Ellen Zimmermann. Bild: Kreisgymnasium
Die Preisträger am Kreisgymnasium Hochschwarzwald, von links Xenia Stumpf, Christoph Stelz, Schulbeste Lisa Schreiber, Lea Ketterer, Shuqing Wu, Kathrin Ganter, Ferdinand Löffler und Ellen Zimmermann. Bild: Kreisgymnasium | Bild: Kreisgymnasium

Die 18-jährige Lisa Schreiber, die sich nun ganz der Musik widmen wird, wurde für die beste Deutsch-Leistung auch mit dem Scheffelpreis bedacht und wird zusätzlich für ihre guten Leistungen in Physik Mitglied der deutschen Physik-Gesellschaft. Nicht nur Mitglied dieser ältesten nationalen Forschungsgesellschaft und größten physikalische Fachgesellschaft der Welt, sondern auch mit einem Preis wurden Shuqing Wu und Christoph Stelz (Hinterzarten) ausgezeichnet. Nicht nur in Mathematik, sondern auch in Physik bestach Shuqing Wu, die sich den Ferry-Porsche-Preis sicherte und die Mitgliedschaft der deutsche Mathematiker Vereinigung. Die Schnabel-Medaille für die beste Leistung in Geschichte sicherte sich Kathrin Ganter, den Preis von Frei-Lacke im Mint-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) ging an Ferdinand Löffler vom Feldberg, die Auszeichnung der Landeszentrale für politische Bildung ging an Niklas Schwab (Eisenbach) und der Sozialpreis vom Förderverein an Christoph Stelz.

Nachdem Lisa Schreiber zwei Auszeichnung ins Baarstädtchen holte, erweiterten Ellen Zimmermann und Lea Ketterer die Zahl auf fünf. Ellen Zimmermann konnte den Grips-Preis der Sparkasse und den Buchpreis von Südwestmetal für ihre Leistungen in Gemeinschaftskund und Wirtshaft in Empfang nehmen. Den Stiftungspreis von Frei-Lacke in Döggingen im Fach Chemie ging an Lea Ketterer.

Über ein Lob durften sich die Abiturienten Christoph Stelz, Ellen Zimmermann und Xenia Stumpf freuen.

15 Abiturienten kommen aus Löffingen: Linus Bächle, Aliesa Fehrenbach, Tim Foos, Luis Hilpert, Lea Ketterer, Katharina Knöller, Lena Koch, Fabio Laule, Luisa Zoe Laule, Sven Plasch, Lisa Schreiber, Selina Speth Martina Valente, Julia Zeitler und Ellen Zimmermann.

Aus Friedenweiler haben Henry Heizmann und Amanda Nünighoff das Abitur bestanden, aus Breitnau Elena Faller. Ferner Matthias Raetzke aus Grafenhausen, aus Bonndorf Simon Fluck und Tanja Intlekofer. Aus Lenzkirch Bastian Gantert, Elin Klauke, Sebastian Kleiser, Mathias Kohler, Maximilian Lohrer, Nadia Pfisterer, Kim Rommler, Clarissa Rosing, Anna Julia Schmidt.

Die meisten Schüler sind aus Titisee-Neustadt, Aldin Ahmetovic, Christine Baier, Marijan Brigic, David Dreher, Kathrin Ganter, Christian Gimmel, Dennis Graf, Vivien Gruhs, Janina Heizmann, Emma Ketterer, Magdalena Kiefer, Larissa Kreuz, Niklas Liebmann, Loris Löffelholz, Timo Mayer, Xenia Stumpf, Sandra Suljovic, Jonas Tritschler, Juri Manfred Umland, Isabel Vögtle, Iris Waitkuwait, Diana Weber, Lara Winterhalder, Shuqing Wu. Angeline Chauvet, Max Steiert und Christoph Stelz kommen aus Hinterzarten, vom Feldberg Joyce Elisa Maria Bruls, Kim Lara Feldheim und Ferdinand Löffler, aus Eisenbach Rico Dilger, Chayenne Gol, Nicole Kleiser, Benjamin Mark, Jörg Mayer, Manuel Müller, Pascal Ott, Niklas Schwab und Kerim Suljovic.