Musik begeistert, dies war bei der Eröffnung des fünften "Blosmusik Feschtivals" in Titisee erleb- und spürbar. Die 130 Musiker waren selbst eine Hommage an die Blasmusik, die jede Generation auch in ihrer Vielfalt bereichert, wie der Präsident des Blasmusikverbands Hochschwarzwald Micha Bächle erklärte. Dass Musik zum kulturellen Leben im Hochschwarzwald dazugehört, ist für Volker Haselbacher, bei dem die Fäden für das Blosmusikfescht zusammenfließen, ganz klar. 20 Veranstaltungen stehen an, eröffnet wurde das Festival bei herrlichem Sonnenschein in Titisee mit dem Sternmarsch an der Seepromenade.

Die fünf Musikkapellen begeisterten schon alleine, hatten die Dirigenten Martin Sedlak von der Trachtenkapelle Göschweiler, Wolfgang Wehrle vom Musikverein Dittishausen, Fabian Müller vom Musikverein Rötenbach, Giuseppe Porgo vom Musikverein Titisee-Jostal und Dirigent Philipp Schönstein vom Musikverein Urach für den Sternmarsch tief in die Blasmusik-Literaturkiste gegriffen. Begeistert begleiteten die Zuhörer mit ihrem Klatschen den Sternmarsch, der sich auf der Seebühne vereinte. Hier boten die Musikkapellen ein großartiges optisches und akustisches Bild beim gemeinsamen Auftritt. Wobei das "Badnerlied" natürlich nicht fehlen durfte.

Amüsant und doch informativ stellte Moderator Klaus Gülker die Musikkapellen vor und warb auch für die kommenden Veranstaltungen. Der Moderator verzichtete auf seine Gage, um sie für die Jugendausbildung zu spenden. Das Honorar übergab er gleich dem Präsidenten des Blasmusikverbands Micha Bächle.

Der nächste Termin steht schon an, so heißt es am 22. und 23. September auf nach Rötenbach zu Blasmusik und Fisch und Bier. Der Musikverein Rötenbach verbindet den Hörgenuss mit den Gaumenfreuden des Forellenfests. Die kulinarischen Spezialitäten aus den Rötenbacher Gewässer werden mit Musik serviert.

Zur Eröffnung am Samstag spielt die Jugendkapelle Rötenbach, danach erwartet die Gäste der musikalische Doppelpack des Musikvereins Rötenbach und der Feuerwehrkapelle Wellendingen. Ins nächste Musikgenre wechselt DJ Big Daddy am Abend. Blasmusik ist am Sonntag wieder angesagt, wenn um 11 Uhr der Musikverein Obermarchtal zum Frühschoppenkonzert einlädt. Es folgen die Musikkapelle Eisenbach und die Trachtenkapelle Göschweiler. Zum Festausklang wird das Hörnle Echo aus Rötenbach zu hören sein.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €