Der Fahrer sei am Dienstagabend eingeklemmt und tödlich verletzt worden, teilte die Polizei mit. Zuvor war demnach ein anderer Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort seitlich mit dem Wagen des Getöteten kollidiert.

Der 31-Jährige sei wohl zu schnell gefahren, berichtete die Polizei. Er wurde leicht verletzt.