Höhepunkt des Roßfests war neben der Pferdeprämierung und der Segnung der Pferde der traditionelle Festumzug, der als krönender Abschluss durch das Dorf bis hin zum Festplatz und zur Weißtannenhalle führte. Dazu gab es eine Rekordbeteiligung von 80 Gruppen– Musikkapellen, Fußgruppen und Themenwagen. Sie alle begeisterten mit ihren Darbietungen. Die vielen Besucher ließen sich auch von Regen und Nebel die gute Laune nicht verderben.
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler
Bild: Bartler