In der Studienzeit ist bei vielen Studenten das Geld knapp. Eine finanzielle Zuwendung ist da oftmals eine willkommene Unterstützung. In Bräunlingen und Löffingen ist es das nun erstmals durch ein Stipendium der Dr.-Fritz-Reimnitz-Stiftung möglich. Finanzielle Unterstützung gibt es für junge Leute, die vor Beginn ihres Studiums ihren Wohnsitz in Bräunlingen oder Löffingen hatten.

Die Stiftung bietet ein bis zu drei Jahren dauerndes Stipendiat. Interessenten können in diesem Jahr noch bis zum Samstag, 10. September, ihre Bewerbung abgeben. Die Höhe des Stipendiums kann bis zu 300 Euro im Monat reichen.

„Die Stiftung ist eine ideale Brücke zwischen den Gemeinden Bräunlingen und Löffingen, deren Gemarkungsgrenzen im Bereich des ehemaligen Posthauses liegen“ sagte Bürgermeister Micha Bächle aus Bräunlingen. Er freue sich über die gemeinsame Arbeit für die Ziele der Remnitz-Stiftung und die Unterstützung durch die Stipendien, so Bächle.