In zwei Wochen stimmen die Bräunlinger über die Verpachtung der städtischen Flächen für den Windpark ab. Nächste Wochen stehen zwei Informationsveranstaltungen an, die sich an die Bürger richten.

  • Informationsveranstaltung: Am kommenden Dienstag, 25. September, findet um 19 Uhr in der Stadthalle Bräunlingen die Informationsveranstaltung zum anstehenden Bürgerentscheid statt. Kern der Veranstaltung ist ein Info-Markt, bei dem die Bräunlinger Bürger an sechs Stationen die Möglichkeit haben, Argumente und Positionen zu den geplanten Windenergieanlagen zu hören und zu hinterfragen. Neben der Initiative Pro Landschaftserhalt, die den Bürgerentscheid in die Wege geleitet hat, stehen die Bürger Pro Verpachtung, der Projektierer (DGE mit Enercon und Badenova) sowie der Verein „Mehr Demokratie“ für Auskünfte bereit. Dazu gibt es zwei Stationen, an denen Fachfragen mit Experten diskutiert und beantwortet werden: „Energiewende in Bräunlingen: Fragen und Argumente“ und „Wie würde man die Anlagen von verschiedenen Standorten aus sehen“ – mit den entsprechenden Visualisierungen. Zu Beginn des Info-Markts werden die zentralen Argumente ausgetauscht, am Ende besteht die Möglichkeit zur allgemeinen Diskussion.
  • Begehung: Am Freitag, 28. September, findet um 16 Uhr eine Begehung der angedachten Standorte für die Windenergieanlagen statt. Treffpunkt ist vor dem Waldhauser Rathaus, gemeinsam geht es dann am Forsthaus vorbei in den Wald. Am Ziel stehen die Initiative Pro Landschaftserhalt und der Projektierer mit Infoständen für Auskünfte bereit. Unterwegs können Visualisierungen, die die Ansichten der geplanten Anlagen zeigen, angeschaut und verglichen werden.

Die Veranstaltungen werden vorbereitet und moderiert vom Forum Energiedialog Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Verein „Mehr Demokratie“, die in Rücksprache mit Vertretern von Gemeinderat und Initiative Pro Landschaftserhalt die Stadt Bräunlingen im Vorfeld des Bürgerentscheids unterstützen – mit dem Ziel, dass die Menschen sich gut informiert am Bürgerentscheid beteiligen können. Der Bürgerentscheid selbst findet dann am Sonntag, 7. Oktober statt. Es ist geplant, dass der Ratssaal im obersten Stockwerk des Rathauses um 17.45 Uhr geöffnet wird. Dort werden dann die Ergebnisse des Bürgerentscheides verkündet, sobald die Wahllokale ausgezählt sind.