Mit Tobias Eichkorn und Uwe Schubert hat der Bräunlinger Tennisclub (TC) für die bevorstehenden zwei Jahre ein neues Führungsduo, wobei Eichkorn für den kaufmännischen und Schubert für den technischen Bereich zuständig ist. Bei der Generalversammlung gab es einstimmige Zustimmung der Mitglieder für beide, die damit die Nachfolge von Ilona Kloock und Hans Gut, die ein Jahr an der Spitze des TC standen, angetreten haben.

Investitionen

Soll bei den Zukunftsinvestitionen eine Flutlichtanlage für die Plätze eins bis vier gebaut werden, damit der Verein attraktiver wird und längere Trainingszeiten möglich sind? Das wurde länger diskutiert. Letztlich entschieden die Mitglieder, zuerst den Zustand der Tennisplätze auch durch einen Fachmann überprüfen zu lassen, und dann wenn notwendig eine Platzsanierung einzuleiten. Danach könne über eine Flutlichtanlage weiter verhandelt wird.

Rauchverbot

Im Bräunlinger Tennisheim bei den Tennisplätzen darf ab sofort nicht mehr geraucht werden. Eine Mehrheit von 15 zu Stimmen und Enthaltungen sprach sich für ein Rauchverbot aus. Es wird auch in Zukunft beim Bräunlinger TC keine Pflichtarbeitsstunden geben, für die ein Antrag vorlag. Eine knappe Mehrheit, bei vielen Enthaltungen, sprach sich gegen Pflichtstunden aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Lebhafter Verein

Die Jahresberichte des Vorstandes zeigten einen lebhaften Tennisclub, der neben den aktiven Mannschaften auch auf eine gute Jugendarbeit blicken kann, was auch Stadtrat Siegbert Wernet als Vertreter der Stadt lobte. Der TC hat derzeit 191 Mitglieder, nahm 2019 mit sechs Mannschaften an den Rundenspielen teil und konnte in der Kasse ein leichtes Plus verbuchen. In ihren bisherigen Ämtern wurden Sportwartin Ursula Frey, Birgit Hofacker als Beisitzerin für die Tennishütte und Tanja Gassenschmidt als Kassenprüferin bestätigt. Otto Lorang und Bernd Bammert wurden für ihr langjähriges Vereinsengagement ausgezeichnet und erhielten dafür ein Präsent. Ilona Kloock und Hans Gut wurde von Tobias Eichkorn für die kurzfristige Übernahme der beiden Vorsitzendenposten in 2019 gedankt. Damals lief der TC Gefahr, kein Führungsduo zu haben.